Sonntag, 27. April 2014

Molly

 

 Molly


Hier stelle ich euch Molly vor, unseren Kater. 
Sicher fragt ihr euch jetzt warum er Molly heißt, wenn Molly doch eher ein Mädchenname ist?! Ganz einfach: es wurde immer angenommen dass er ein Mädchen sei, bis der Tierarzt sagte, dass es doch ein Junge ist. Er ist ein ganz lieber Freigänger und ist vor zwei Jahren zu uns gekommen......sein Besitzer ist umgezogen und konnte ihm seinen Freigang nicht mehr ermöglichen. Bei uns kann er raus und bringt uns so manchmal eine Maus mit heim, als Trophäe seiner Jagd. 













Er kam im Winter zu uns - doch lange hat er es drinnen nicht ausgehalten. Wir ließen ihn nach nur kurzer Eingewöhnung in den reichlich gefallenen Schnee. Ein eisiger Abend, das vergesse ich nie! Raus war er und ward nicht mehr gesehen. Ich hatte schon pippi in den Augen als er auch nach einer Stunde nicht wieder zu sehen war. Ich ging raus, rief ihn, nichts! Aber die Geschichte geht gut aus, was die oben eingefügten Fotos beweisen. Er kam mitten in der Nacht zurück und das tut er bis heut. Eben ein Freigänger, aber nachts mag er rein.  
 


Einen guten Start in die neue (für viele vielleicht kurze) Woche!!!

Sonnige Grüße von Stine




Vorschau: 
nächsten Mal gibt es Bilder von unserem Bad.


Kommentare:

  1. Liebe Stine,
    ich bin gerade bei dir zu Besuch. Ja, dass ist anders als in der realen Welt, da hat man Gäste und merkt es gar nicht *zwinker*. Stöbere in den alten Beiträgen und habe gerade euren Kater entdeckt. Das hat ja toll gepasst, dass ihr den feschen Kerl aufnehmen konntet. Da war der vorherige Besitzer sicher mächtig erleichtert. Das letzte Foto von ihm ist so klasse. Ja, das musste ich dir unbedingt schreiben *zwinker*

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wir sind immer noch überaus glücklich mit ihm. Gerade heute aber lässt er sich seit ich zu Hause bin noch gar nicht blicken....vielleicht hat er eine Freundin ;-)

      Löschen
  2. Liebe Stine,

    fast schon logisch das ich mich beim Post von Molly länger aufhalte. :-)
    Habe aber auch gesehen das du sehr schöne Bilder knipst.
    Schön das der Molly bei euch ein gutes neues Zuhause finden durfte. Für den ehemaligen Besitzer sicherlich tröstlich. Man verliert sein Herz schnell an die eigenwilligen Fellnasen.
    Unsere Fiona kam als kleines Kätzchen aus dem Wald und hat sich sofort in unsere Herzen geschliechen. Manchmal ist sie stundelang weg. Was sie dann wohl so macht? ;-)

    Liebe Grüessli aus der Schweiz.
    Julia


    AntwortenLöschen