Freitag, 2. Mai 2014

die Geschichte einer Kommode......

Hallo liebe Leser,
mein Lieblingsmöbel ist diese Kommode, sehr alt und wirklich schwer, weil sie komplett aus Holz ist. Ich habe keine Ahnung wie alt diese Kommode eigentlich ist, aber sie gehörte schon den Großeltern. Als wir sie damals bekamen, hatten wir sie weiß lakiert, mittlerweile ist der Lack ab (grins), auch nicht mehr richtig weiß, sondern vergilbt, mit dem mehr oder weniger großen Kratzern und Macken, aber genau so gefällt sie mir und ich werde keine Änderungen vornehmen, evtl. nur die Knaufe an den Schublaben durch andere ersetzen.
Es ist eine ganz besondere Kommode!!! Wo ich mit meiner ältesten Tochter schwanger war (sie wird dieses Jahr schon 16!) war ich auf der Suche nach einem Wickeltisch……aber es gab nicht das was ich mir erträumt hatte. Die Großeltern hatten jedoch noch eine Kommode und diese konnten wir bekommen. Wie halt bei den modernen Wickelkommoden haben wir auch hier eine entsprechend große Platte zusätzlich aufgeschraubt, so dass genug Platz war und dahinter konnte man praktischerweise die Windelpäckchen lagern. Irgendwann hatte mir sie mir nicht mehr gefallen (kann ich jetzt gar nicht mehr nachvollziehen) und durch neue Möbel ersetzt und sie wurde in der Familie weitergereicht und weiterhin als Wickelkommode benutzt – ein paar Kinder wurden darauf noch frisch und glücklich gemacht. Jetzt hatte sie wiedermal ausgedient und bevor sie entsorgt wird, habe ich sie mir in unser Bad geholt. Und was soll ich sagen: Es war eine sehr gute Entscheidung, denn Platz ist ja unendlich in diesen alten Möbeln. Ich habe alle Handtücher verstauen können und auch noch diversen Kleinkram, der sich im Bad nun mal sammelt. Da ich diese bunten Plastikflaschen, diversen Inhalts zur Reinigung des männlichen und weiblichen Körpers hasse, kann ich die „Vorräte“ davon in der Kommode verschwinden lassen lagern und nur das aktuell benutzte bleibt draußen, wird aber dann auch noch in die mir passenden Behälter abgefüllt. Hauptsache keine quitschbunten Kunststoffflaschen!!!!!!




ein Guck durchs Schlüsselloch



 
 




Diesen Hocker inklusive Emailleschüssel wollte ich ursprünglich für den Garten bereithalten und mit Blumen bepflanzen.

Dann hatte ich doch eine andere Idee, ihn nämlich in einen "Waschtisch" für meinen Jüngsten umzufunktionieren und so wurde die Innenseite der Klappe mit einem großen Spiegel bestückt. In der Schüssel kann das Zahnputzzeug, Bürste, Creme usw. abgelegt werden. Randvoll mit Wasser eignet es sich aber auch hervorragend für das Schwimmen kleiner Papierboote ;-) Am meisten freut es meinen Kleinen, dass mit dem Schließen der Klappe einfach alles ganz schnell aufgeräumt ist.





 Hocker geschlossen und wechselnder Deko




  



 


 weitere Impressionen aus dem Bad.......
ohne viel Worte.......

der Spiegel ist Marke Eigenbau...
...der Nachttopf vom Flohmarkt...
...Reuse, ein Glücksgriff aus dem Baumarkt
meine Orchideen blühen fast das ganze Jahr

....auch nicht aktuell Flieder
eine Rose darf nicht fehlen...












Einen schönen Feiertag und für manche vielleicht sogar ein schönes verlängertes Wochenende 
bis bald und hoffentlich schönes Wetter am Sonntag -> da geht es auf den Trödelmarkt.
Drückt mir die Daumen, dass es was zu erbeuten gibt. Ich habe da ja ein paar Dinge auf meiner Wunschliste.
.
.
..
...
eine große Zinkwanne
einen kleinen Wandschrank
Emaillezeugs
usw., usw.

viele Grüße von Stine
  

Kommentare:

  1. Hallo Stine !
    Also, ich nehme die Kommode, den Hocker, die Emailleschüssel ... ;o)
    Wahnsinn, da hast Du aber wirklich ein paar Schätzchen !
    Und die Idee mit dem "Waschtisch" ist grandios !
    Hach, ich wünschte, wir hätte auch so ein grosses Bad !
    LG und einen schönen 1. Mai,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stine,

    du hast ein sehr schönes Zuhause. Mir gefällt der weiße Shabby-Look, auch wenn ich mich damit sehr einschränken muss in meinem Männerhaushalt. Die Herren lieben eher zweckmäßigkeit, was soll Frau da tun?
    Die Kommode ist ein richtiges Schätzchen, der Rest des Bades aber auch.
    Du hast eine nun eine Leserin mehr!

    Liebe Grüße, Vera

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Stine,
    HERZLICH WILLKOMMEN in der Bloggerwelt.
    Da hast du aber viele tolle Schätze in deinem Bad.
    WOW!So eine alte Emaille Schüssel suche ich schon sooo lange....

    Bis ganz bald mal!!
    Deine Tina
    ebenfalls eine neue Leserin von dir :-) :-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke, das geht ja runter wie Öl.
    Meine bessere Hälfte ist auch nicht immer sooo begeistert von meinen Dekoideen und liebt es auch eher zweckmäßig. Mein Mann hat sein PC-Zimmer, welches ich auch nutze, aber nicht für Deko. Es ist "sein" Raum und damit kann er sich zurückziehen, wenn es drumherum wieder zuuuu viel wird.
    Die Emaille Schüssel habe ich von meiner Schwiegermutter bekommen und war stolz als ich sie in mein zu Hause bringen konnte.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Stine,
    dieser Schrank ist einfach klasse und schön, dass er nun bei Dir wieder zu Ehren kommt.
    Auch der Hocker als Mini-Waschtisch ist ein Knüller.
    Danke Dir für den lieben Kommentar.
    Leider kann ich auch nicht häkeln und bin immer auf die Gnade der lieben Bloggerinnen angewiesen...grins.
    Ich trage mich gleich mal bei Dir ein und würde mich freuen, wenn Du auch zu mir kommst.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Freitag,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. So, liebe Stine, nun hab ich Dein Bad gesehen, wunderschöne Bilder von Deinen Schätzen. Aber sag, sind ja nur ein paar blaue Kacheln, die kann man ja abhebeln und austauschen, das meiste ist doch schon weiß?
    Alles Liebe, die Méa

    AntwortenLöschen
  7. Hach...was für tolle alte Schätze zeigst du denn da...da schlägt mein Herz gleich etwas schneller ♥ Der Hocker hat es mir ganz besonders angetan *lach+
    Dir einen schönen Sonntag,
    herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Stine,
    das ist ja eine wunderschöne Kommode, an der würd ich auch gar nichts verändern!
    Der Hocker passt ganz toll dazu, sowie die ganze restliche Baddeko auch....sieht alles sehr sehr schön aus!
    Unser Bad ist so winzig, dass da sowas nie reinpassen würde...leider.
    Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir, hab mich so darüber gefreut!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen