Donnerstag, 20. April 2017

wie wäre es mit Blümchen schnappen, Koffer packen und los....

Ich will ja nicht über da Wetter meckern, aber mir ist es eindeutig zu kalt und unangenehm draußen. Die Heizung läuft auf vollen Touren.....und das im April. Nee, neee, so soll das nicht, aber nicht zu ändern und deshalb will ich hier nicht laut lamentieren. 



Wie schon meine Überschrift lautet: ".....Blümchen schnappen, Koffer packen und los...." ....aber wohin? Zu warm möchte ich es ja auch nicht, nur den sanften Frühling zurück mit all seinen Düften und der Blütenpracht, die bereits voll erwacht war, mit seinem sanften Wind und dem lauten Geschrei der Vögel in den Bäumen schon früh am Morgen. Jetzt hängen die Pflanzen in den Seilen, wie so mach Zweibeiner es wohl auch gerade tut und auch die gefiederten Freunde scheinen sich mit ihrem Gesang ein wenig zurück zu halten......
Wären nicht hier und da die bunten Farbtupfer zu sehen, würde ich denken, ich habe die warme Jahreszeit übersprungen. 



Ich stehe am Fenster und sehe wehmütig in den Garten. Eigentlich lasse ich meine Blumen draußen blühen und verblühen und benutze äußerst selten die Schere oder das Messer um sie ins Haus zu holen. Zu schade, ihre eh so begrenzten Lebenszeit auch noch zu verkürzen.  

 

 





















  Als aber gestern Nachmittag die ersten Flocken vom Himmel fielen (und ich dachte erst es wäre ein weißer Blütenregen von den Obstbäumen), hab ich es getan. Ich habe mir zwei meiner so sehr geliebten Tulpen (ich mag ihre Farbe so sehr) abgeschnitten und in mein neu erstandenes Apotherglas gestellt. Da ich ja "normale" Vasen nicht sooo sehr mag (oder ich habe noch nie die richtigen entdeckt), war schon beim aus der Ferne Sichten dieses Glases klar, dass es mir zukünftig oft als Vasenersatz dienen wird......"Das nehme ich", sagte ich und ging glücklich nach Hause.
Und so sind dann diese Fotos entstanden und ich habe mir die Tulpen auf Foto konserviert. Ich muss sagen, dass ich diese Sorte erst vor 2 Jahren mit glaube nur fünf Zwiebeln gesteckt habe und nun zählte ich (inklusiver meiner zwei geraubten) schon 13 Stengel. Stolz stehen sie und es wirkt als wollten sie bis in den Himmel wachsen. Wenn das so weiter geht, kann ich wohl doch irgendwann einen gewaltigen Strauß pflücken ;-) Nein, das wäre dann gegen meine Prinzipien. 

 
















 

















 


Am Hang habe ich letzten Herbst beschlossen eine Narzissenwiese entstehen zu lassen. Ein Anfang ist gemacht, ich hoffe sie breiten sich schön aus. 

 


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag/Abend.

- Stine-


























Übrigens war heute Nachmittag tatsächlich mal kurz die Sonne draußen und so haben wir das erste Mal dieses Jahr zum Rasenmäher gegriffen....

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern!



Mein Kleiner (eigentlich schon 8 und gar nicht mehr so klein), stand heute um 5.40 Uhr neben mir und hauchte mir ein fröhliches "Guten Morgen" ins Ohr. Er war bereits so munter (vor Aufregung, weil ja der Osterhase heute kommt), dass an Schlaf nicht mehr zu denken war.
So haben wir noch ein bisschen gekuschelt und dann angefangen den Tisch zu decken.























So habe ich die Zeit bis zum Frühstück etwas hinauszögern können.
Auf jeden Fall durften Kerzen nicht fehlen....und natürlich Osterhasen....und Frühstückseier.




Das Essen ging dann recht fix, denn je schneller man fertig ist, um so schneller kommt der Osterhase.

;-)

Ein Trugschluss...denn irgendwie hatten wir doch gehofft draußen suchen zu können, und haben immer wieder auf das "perfekte Wetterchen" gehofft. Heute aber hat der Monat April einfach alles an Wetter für uns bereit gehalten. Man hätte Verstecken und Suchen zwischen einen Sonnenstahl und einen Regen- bzw. Hagelschauer packen müssen. Das haben wir uns dann doch nicht angetan und drinne versteckt. Gefunden wurde wahrscheinlich alles, sonst freue ich mich halt beim nächsten Großputz über eine süße Kleinigkeit. Wer weiß.



Ich hoffe ihr habt die Osterzeit bis jetzt ganz in Ruhe und mit euren Lieben verbracht. Die Zeit auch zum Abschalten genutzt und nicht in Hetzerei verfallen und auch mal ordentlich Ostersüßigkeiten genascht.

So wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und schon mal einen guten Start in den Ostermontag.


























Blumige Grüße von Stine

Sonntag, 9. April 2017

aus dem Winterschlaf erwacht

laaaange war ich nicht da und es ist, als wäre ich aus dem Winterschlaf erwacht.
Ohne große Worte gibt es einen Minipost, so als wäre ich nie weg gewesen. Ich hoffe keiner ist mir böse, denn ich habe auch überhaupt nirgendwo bei euch reingeschaut. Mein PC war aus, nur für die Dinge, die man eben am PC machen MUSS!

Es hat sich einiges getan in "stineszuhause".
Wände wurden weiß angestrichen, auch ein paar Möbelstücke mussten dran glauben ;-)
Es ist hell und freundlich geworden und der Frühling kann mit seinen warmen Strahlen alles noch heller werden lassen als es jetzt eh schon ist. Licht und Sonne tun gut.

Außerdem wurde ein neues aber doch altes Möbelstück angeschafft. Eigentlich ein Wäscheschrank, der nun als TV-Schrank dient. Ich habe es schon immer gehasst, wenn der Fernseher so auffällig im Raum rumsteht und man scheinbar gar nicht drum rum kommt ihn auch zu benutzen. Nun ist der TV hinter Türen verschlossen und es "hilft", er ist weniger in Gebrauch. Hinweisschilder geben an, wann er benutz werden kann. Closed ist eben closed....und damit basta.

und das ist er:



Was ich besonders an dem Schrank mag: dass er nicht so hoch und wuchtig ist und somit auch noch Platz für die eine oder andere Deko bietet.








Vielleicht liegt die sparsamere Benutzung auch daran, dass ja nun wieder mehr das zweite Wohnzimmer eröffnet ist - die Terrasse/der Garten. Ab dem Frühjahr wird einfach wieder viel mehr Zeit draußen verbracht, was ich super finde und sehr genieße.


Eigentlich mag ich ja keine Gardinen, aber ab und an braucht man dann doch mal etwas Sichtschutz und zur Seite kann man sie ja immer schieben ;-) Ich habe mich sofort in diese nicht mehr ganz neu wirkenden Dingerchen verliebt. Das Ornament mag ich sehr.




Ich sehe gerade auf dem Foto, dass Molly vorbei läuft....er will wohl wieder in sein Bett unter der Leiter. Ich lass ihn mal kurz rein......

....und schwupps, liegt er wieder da und hat somit den besten Blick auf alles was da draußen vor sich geht. Fensterplatz eben! Sonnenstrahlen haschen mag auch er.


Kennt sich eigentlich jemand von euch mit der Pflege eines Olivenbäumchens aus? Es war mir ein Herzenswunsch einen zu kaufen und nun möchte ich natürlich, dass er lange mein Herz hüpfen lässt und meine Blicke auf sich zieht indem er gut wächst. Für Tipps bin ich sehr dankbar. 

Es freut mich, dass ihr bei mir vorbei geschaut habt.

Narzissengrüße für euch von Stine