Montag, 26. Mai 2014

eine Kiste - viele Ideen

Hallo und einen guten Start in die neue Woche,

ich habe nun endlich eine alte Obst- oder Gemüsekiste ergattert, beim Händler auf dem Markt. Ihr werdet lachen, aber es ist wirklich nicht so einfach noch so eine Kiste zu bekommen, zumindest war es mir nicht so leicht. Ich wollte schon lange eine haben, weil ich ganz viele Einfälle zum Dekorieren hatte und ich sie auch umsetzen wollte - nur die Kiste fehlte noch :-( Die meisten Dekogegenstände (Spule, Holunder, getrocknete Hortensienblüte)habe ich mit Absicht beibehalten, so dass ihr seht, es muss nicht immer viel Deko vorhanden sein, nur halt etwas anders herrichten.

Nun schaut selbst, was eine einfache, alte Holzkiste hermachen kann.











ich mag getrocknete Hortensienblüten...

und Holunder....für erfrischenden Holundersaft






Kiste als Zeitungsaufbewahrung, obendrauf die aktuelle "Landidee Wohnen & Deko", mit vielen tollen Beiträgen










Kiste für Vorräte










hier wandelt sich sie sich in eine Winterüberraschungskiste














als "normale" Obstkiste mit Kräutern






Nun bin ich gespannt, welcher Kisteninhalt oder welche Dekoidee euch wohl am besten gefallen hat. Lasst es mich wissen.

*
*
*

 nun folgen noch ein paar Bildchen vom Garten



baaaald wird sich sich in ihrer ganzen Schönheit zeigen, ihr werdet es sehen







Ich habe diese Hortensie vor 2 Jahren geschenkt bekommen (von meiner Schwiegermama) sie hatte wunderschöne große Blüten damals, die ich (siehe Bilder oben) gern für Dekozwecke trockne. Ich mag getrocknete Blüten dieser Pflanze zuuuu sehr und war richtig traurig als sie letzes Jahr nicht geblüht hatte. Ich dachte schon ich müsse auf diese Schönheit verzichten. Habe sie dann an einen neuen Standort gepflanzt und siehe da......es zeigen sich winzig kleine Blütenstände, wo ich nun hoffe eine reichliche "Ernte" zu haben.



Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und freue mich über alle neuen Leser, die ich hiermit herzlich begrüße.


Sommerliche Grüße von Stine


Ergänzung:

noch heut früh schrieb ich, dass sich bald die Pfingstrosenblüten öffnen werden.........gerade eben habe ich diese Fotos geschossen........sie öffnen sich förmlich beim Zusehen ;-) 

wunderschön






Auch wenn man im Garten lieber keine Ameisen hat, zumindest nicht wenn sie in Schaaaaaren auftreten, auf dieser Blüte kann man sie doch echt lieb haben.

schönste, sonnige Grüße von Stine






Kommentare:

  1. Stine wie toll das du so eine Kiste ergattert hast :-) :-)

    Mir gefallen alle Varianten seeeeehr gut....
    Besonders aber die mit Hollunderblüten...
    Toll ♥♥♥

    Hab es fein!!!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stine,
    Variation 1 + 2 finde ich am Schönsten.
    Ja, so alte Kisten sind schon eine tolle Deko.
    Und ich drücke die Daumen für eine reiche Hortensienblüte...
    Aber Du weißt schon, wenn Du die Blüten abschneidest, darfst Du nicht zu weit runter schneiden. Immer nur bis zum nächsten Blätteransatz. Ansonsten kommen nächstes Jahr wieder keine Blüten. Dann braucht die Blume ein Jahr Zeit, um neue zu bilden...
    Den Fehler habe ich auch einmal gemacht, nie wieder!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich habe ich sie wirklich zu weit runter geschnitten...das zeigt das eine Jahr ohne Blüten. Danke für den Tipp, ich werde ihn beherzigen.

      Löschen
  3. Ich fand die Variante als Zeitungsaufbewahrung toll, so würde ich sie benutzen. Die Idee gefällt mir so gut, dass ich jetzt überlege, woher ich eine solche Kiste bekomme...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte wirklich Glück, denn ich habe sie tatsächlich für 1 € vom Händler abgekauft. Bekommen kannst du sie auch übers Internet, nur leider für ein vielfaches teurer, deshalb war ich auch so froh, sie sozusagen geschenkt bekommen zu haben.

      Löschen
  4. Liebe Stine,
    alle Varianten sind wunderschöööön und deine Blumenbider fantastisch,
    gaaaanz <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen