Samstag, 19. September 2015

Im Dornröschenschlaf...

....befinden sich so manche Gebäude, aber vorigen Samstag konnten sie kurz erwachen, denn hier war "Tag des offenen Denkmals".
Es öffnen sich also Türen, die einem sonst verschlossen bleiben.
Am beindruckensten war für mich das "Wasserschloss Tauchitz". Mein Herz schlug schneller als ich diese Patina an den Wänden sah....der Stuck an der Decke....der Kamin....ich würde sofort einziehen.
Wir sind nahe beim Berzdorfer See öfter mal auf einen Spaziergang unterwegs und dieses Gebäude hat mich schon immer fasziniert. Genutzt wurde es nach 1945 als Schule, ab 1960 wurde es für Wohnzwecke genutzt. 1987 dann der Leerstand. Kommt mal mit mir rein.




Für meinen Jüngsten war es wichtig zu sehen, wie denn der Weihnachtsmann durch so einen Kamin passt. Er stellte fest: "hier durch diesen passt er ganz sicher!"
Zuuuu blöd, dass wir nicht so einen Kamin haben, dann könnte er öfter vorbei schauen ;-)


Deckenmalerei und Stuck....






























 
Die Fenster sind mit Spinnweben verhangen, aber Spinnweben sind kein Problem, ich habe keine Angst vor diesen Gesellen. 

Ein Platz am Fenster....Blick auf den See.  


von Außen... 




Abschließend: ein schöner Ort zum Verweilen.  

Dieser Tag im September ist ganz groß im Kalender angestrichen und 2014 habe ich schon mal davon berichtet, wer will kann hier schauen: http://stineszuhause.blogspot.de/2014/10/hier-ist-die-zeit-stehen-geblieben.html
  
Nicht weniger beeindruckend ist das Kaufhaus. In diesem war ich vor paar Jahren noch shoppen und nun steht es schon eine Weile leer. Es wird aber wieder als Kaufhaus genutzt werden, Bauarbeiten laufen. 
Es ist schon klasse, wenn man dieses Gebäude wieder jeden Tag nutzen kann, aber die Schönheit wird einem bewusst, wenn es leer steht und nicht abgelenkt wird. 
Hollywood hat hier Szenen für den Film "Grand Budapest Hotel" gedreht. Vielleicht hat der eine oder andere diesen Film ja gesehen. Es gibt unterschiedliche Meinung über den Film. Ich persönlich finde ihn klasse.
In diesem Beitrag habe ich schon mal über ein Erlebnis bei den Dreharbeiten zum Film geschrieben:
http://stineszuhause.blogspot.de/2014/08/mein-buchtipp-nr-3-die-bucherdiebin.html








Wir haben uns noch zu anderen Gebäuden auf den Weg gemacht, aber diese beiden Eindrücke sind mir nachhaltig in Erinnerung geblieben und wollte sie euch nicht vorenthalten. 
Habt ein schönes Wochenende - Stine -


Kommentare:

  1. So schön, wie früher gebaut wurde!
    Danke für deine Eindrücke
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr beeindruckend und wunderschön.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Die Bilder sind sehr beeindruckend! Ich nehme es mir jedes Jahr vor...und dann kommt immer etwas dazwischen...;-). Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Wie kann es sein, liebe Stine, dass dieses wunderschöne Gebäude einfach leersteht und ungenutzt ist?? Ich kann es gar nicht glauben, dass dieses wunderbare Kleinod so vernachlässigt wird. Es müsste mit Leben gefüllt.. mit Lachen, Fröhlichkeit und Tanz ;)) Wunderschöne Bilder, Stine! Ich wünsche Euch ein ganz wunderbares, fröhliches Wochenende. Herzlichst, Nicole (die Deinen Kleinen sehr gut verstehen kann ;)))

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Stine,tolle Fotos.Die Fenster mit den Sprossen,wie im Traum,hätte ich auch gerne.Und überhaupt haben alte Gemäuer ihren Charm.Du hast es in deinen Fotos sehr gut rüber gebracht.Wünsche euch noch ein schönes Wochenende.LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stine!
    Faszination pur....einfach klasse wie früher gebaut wurde. Solche Gebäude versetzen mir immer eine leichte Gänsehaut. Denn ich denke immer was wohl damals alles in diesen Räumen geschah.
    Toll das so ein Tag die Besichtigung möglich werden lässt...
    Viele Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  7. es ist ein jammer, so schade das diese wunderschlnen gebäude ungenutzt leer stehen.... das will ich wohl glauben, dass wenn man direkt davor oder auch drin steht ein wenig erfuhrcht aufkommt, zeugt das ganze doch von toller baukunst... bei uns auf der insel gibt es auch den tag des denkmals, leider stehen hier auch wunderschöne baude leer rum... ich wünsche dir ein schönes wochenende, liebe grüße von der insel, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das ist ja der absolute Hammer, liebe Stine.
    Danke fürs zeigen dieser schönen Fotos. Der Kamin ist sehr beeindruckend mit seiner Grösse. Und auch das Kaufhaus ist ganz toll.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Fotos von alten Gebäuden, alle erzählen eine Geschichte. Spinnweben passen einfach dazu und die Türen erst mal, die gefallen mir auch sehr.
    Ein schöner Post zum Verweilen,
    lieben Gruß, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Danke, dass du diese hervorragenden Gebäude für uns im Bild festgehalten hast. Das erste sieht wirklich aus, als müsse jemand kommen und es wach küssen. Schade, dass es einen Dornröschenschlaf fristet! LG und ein schönes Wochenende! Martina

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Bilder und Grand Budapest Hotel ist ein klasse Film! LG

    AntwortenLöschen
  12. Mir macht es auch grossen Spaß solche alten Gebäude zu besichtigen...Danke dass du uns daran teilhaben lässt...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Stine,
    ein wunderschönes altes Gebäude das Wasserschloss ... ein Jammer das es leer steht und sich bis jetzt niemand gefunden hat der es wieder aufbaut.
    Aber auch das Kaufhaus ist sehr beeindruckend, schön das es bald wieder ein Kaufhaus ist. Spannend fand ich auch das Du Jeff Goldblum gesehen hast ... boah mir hätten die Knie geschlottert und ich hätte mich bestimmt auch nicht getraut nach einem Autogramm zu fragen :-)
    Ist schon irre wie die ihre Filme drehen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. ...wie toll, liebe Stine,
    dass dieses Kaufhaus wieder rekonstruiert wird und genutzt werden kann...um in dem Schloß wohnen zu können, brauchst du sicher einige Millionen...ich drück dir die Daumen ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. oh mein gott wie wunderschön. so schade, dass da keiner mehr wohnt. mein puls wär bei so einer besichtigung sicher auch auf 180 gewesen. ich liebe solche bilder
    lg kuni

    AntwortenLöschen
  16. Wow liebe Stine !
    Ich bin genauso begeistert wie du. Aber wirklich seeeehr schade, das es leer steht. Man könnte da bestimmt was Tolles draus machen. Allerdings muss man das nötige Kleingeld haben ;0)
    Ich schick dir viele liebe Grüße und wünsch dir noch ein tolles Wochenende
    Ulli

    AntwortenLöschen
  17. Da musste ich doch erst googeln, wo das Wasserschloss liegt, und ob ich da bei meinem Görlitz - Besuch was verpasst habe... Gewohnt habe ich direkt neben dem Kaufhaus, konnte es allerdings nicht besichtigen ( Ärger aber auch ). Aber ich habe in den paar Tagen dort so viel Tolles gesehen ( und auch gepostet ), dass ich noch heute ganz beeindruckt bin. Beim Tag des Denkmals dort zu sein, stelle ich mir fast stressig vor...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. In diesem Schloss würde ich auch gerne wohnen. So schade, dass es nicht mehr genutzt wird.
    Das Kaufhaus sieht auch aus wie ein Schloss. Wunderschön. Hoffentlich werden da keine Rolltreppen reingebaut.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Stine,
    diese alten Gebäude haben so viel Charme. Das Kaufhaus ist ja wunderschön! Hoffentlich wird es bald wieder zum Leben erweckt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und einen erholsamen Sonntag,
    Christine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine,
    wenn nicht Tag der offenen Tür gewesen wäre, hätte ich es wohl so wie der Weihnachtsmann gemacht und durch den herrlichen Kamin gerutscht, um diese außergewöhnlich schönen Räume betrachten zu können. Schade, dass die Erhaltung solcher Häuser sehr schwierig und kostspielig ist und man sie deshalb dem Verfall preisgibt. Finde es toll, dass das Kaufhaus wieder der Allgemeinheit zugänglich gemacht wird aber hoffentlich bleibt man dem Stil und dem Ambiente treu. Danke für diese Bilderreise in die Vergangenheit, I`m loving it.
    Einen ganz, ganz schönen Sonntag und alles Liebe
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stine,
    wunderschöne Bilder! Mir geht es bei solchen Gebäuden ähnlich wie Dir. "Hier würde ich gerne wohnen" - dieser Gedanke ist bei solch einem Anblick immer präsent. Wenn ich mir dann aber vorstelle, wie zugig, kühl und vielleicht sogar feucht es gerade im Herbst / Winter / Frühling in solchen Häusern sein kann bzw. was es für einen Aufwand bedeutet, die Räume einigermassen warm zu bekommen (geschweige denn, so ein riesiges Haus sauber und gepflegt zu halen), bin ich wieder überglücklich mit meinem eigenen kleinen Häuschen. :-)
    Dir eine schöne Woche und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  22. Stine, wie unglaublich! Da steht ein solide gemauertes Gebäude Deluxe leer herum. Eine Schande ist das - heute kriegen sie eh nur Schuhschachteln hin und nennen den Murks Neubau mit Design. Ein herrlicher Bau, das Wasserschloss - und hey, der Prinz ist doch schon da!??? Wie er da so im Kamin steht - zauberhaft.
    Es reicht ja, einen Raum als Wohnung umzugestalten, ohne das Alte umzubringen, also mehrere Einheiten draus zu machen. Allein kann das ja keiner instand halten, bewirtschaften ect...
    Ja, Ideen braucht´s - wie mit dem Kaufhaus ;))
    Eine herrliche Woche wünsche ich Dir, Stinelein - ich mach mich wieder ans Projekt Pompadour, das hier entsteht ;)) Das passte Dein Post einfach vortrefflich

    AntwortenLöschen
  23. Tausend Dank, liebe Stine.
    Das war wunderschön,
    liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  24. Da stockt mir der Atem liebe Stine. Ich mag solche Gebäude über alles und oft träume ich davon was man da alles daraus machen könnte....nun ich nicht...hüstel... muss man doch eine Menge Geld in die Hand nehmen. Vielen Dank für deinen Einblick und die schönen Bilder. Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Stine,

    tolles Schloss, ich finde es immer total schade, wenn solche Gebäude einfach gammeln und niemand sie mehr im eigentlichen Sinn nutzt *schnüff* so geht es leider vielen alten Schlössern oder Kulturgütern.

    Das Kaufhaus gefällt mir auch sehr, ich denke eh, man ist auf dem falschen Weg in der deutschen Kaufhauslandschaft - früher waren dies richtige Konsumtempel, da wurde die Ware erlesen präsentiert und heute?

    Schöner Artikel.

    Liebe Grüße und einen tollen Abend wünsche ich Dir
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Stine,
    da wird mir ganz wunderbar zumute! Ich habe auch ein Faible für alte, leerstehende Häuser... am besten etwas herrschaftlich!
    Dann denke ich immer, wie toll es wäre, es zu besitzen und es wieder zum Leben zu bringen... ein schöner Traum! Also für uns zumindest, denn z.B. das Chateau de Gudanes wird gerade so restauriert. Ganz wunderbar!!
    Im Internet findet man auch viele Bilder von Photographen, die auf der Suche nach *lost places* sind und dort Bilder machen... möblierte, vergessene Häuser!
    Sie haben so viel Charme, aber es wäre einfach schön, wenn sie wieder mit Leben gefüllt wären.
    Wenn das Kaufhaus wieder benutzt wird, dann können sich diese hässlichen Einkaufscenter nur noch verstecken!
    Einen schönen Tag wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen