Mittwoch, 20. Januar 2016

ein Baum...

ein Haus, ein Feld....mein Lieblingsmotiv.

Ja, ich glaube es ist mein Lieblingsmotiv, denn als ich die Kamera letztens raus holte um ein Foto von der Winterlandschaft zu machen, war mir wie wohl noch nie zuvor klar: "Hier hast du doch schon oft gestanden und geknipst." 
Also mal schnell (haaahaaa) im Fotoarchiv geschaut und natürlich auch Fotos gefunden.

Fange ich mal mit dem Winter an:

Januar 2016




























Herrlich, diese blauen Farben am späten Nachmittag, klirrende Kälte.... Der Baum, kahl und die Sicht auf seine Schönheit ohne sein schützendes Blätterkleid offenbart sich wie sonst nie. Der Winter lässt ihn ruhen.

Im Frühling:

April 2015




























Nicht nur seine Blätter sind gewachsen, auch mit Blüten hat er sich ein schönes Frühlingskleid angezogen. Wem jetzt nicht nach Frühling ist.......tsssss ;-) Die Vögel sitzen zu Massen in ihm und singen ihre Lieder, die Winterruhe ist vorbei.

Hier noch mal in voller Pracht:


Der Sommer:

Juli 2014





























Der Baum hat keine Blüten mehr...wie Schneegestöber im Frühsommer fallen bei einem ordentlichem Wind alle Blüten ab und nur noch sattes Grün schmückt ihn. Dafür hat das Feld schon gelbe Farbe. Eine warme Brise Sommerwind umhüllt ihn und lässt seine Zweige im Wind tanzen.





























Ganz früh am Morgen, bevor die Sonne ihre warmen Strahlen schickt...für mich auch eine besonderes Stimmung. Die Welt um ihn herum ist noch ganz leise und er wird wohl wieder schützend seine Blätter über unsere gefiederten Freunde halten.

August 2015
































Im Nebel versunken, vom Feld und den Bäumen am Rande ist nichts mehr zu sehen. Er aber sieht aus wie ein einziges großes Blatt.

Herbststimmung:


Oktober 2014
Der goldene Herbst, die ersten Blätter wechseln ihre Farbe und werden bald abfallen. Abschied und ein wenig Wehmut macht sich dann bei mir breit. Starken Herbststürmen kann er nicht weichen, aber er kann zu uns schauen, wenn wir unseren Drachen im Wind steigen lassen. Genau dort ist der beste Platz dafür.




Nun warte ich, dass sich der Lauf der Jahreszeiten wiederholt und er mich auch dieses Jahr zum Staunen bringen wird. Ganz sicher wird er das, denn immerhin komme ich wenigstens 2 mal am Tag bei ihm vorbei (mein Arbeits- und Heimweg) Er steht nämlich nicht weit von unserem Haus entfernt. Immer geht mein Blick zu ihm. 
Ich hoffe, ihr hattet Freude an meiner kleinen Reise durch die Jahreszeiten mit nur einem Motiv. 


- Stine -

Kommentare:

  1. Dein Freund der Baum...! So schön und stattlich ist er, liebe Stine.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stine!
    Der Baum ist grandios und sehr fotogen.
    Ich finde es in jeder Saison faszinierend zu beobachten, wie sich die Natur verändert.
    Freue mich daher schon sehr auf deine Bilder.
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Wären wir doch auch so schön, wenn man uns entblättert, seufz - na, aber Du bist ja noch schnuckelig, bei mir.. oiii... Hahaha.
    Ne, im Ernst, die Idee, den Baum über die Zeit festzuhalten, wie schön das ist. Und wenn er in Blüte steht, gucke mal, der hält seine Äste ganz anders - als ist er gaaanz stolz. Juli 2014 sieht er dann aus, als hat er richtig gute Laune, guck mal genau - na, aber DIR muss ich das nicht sagen, guckst ja eh immer genau, ne?
    Einen fröhlichen Abend wünsche ich Dir, die Du hier ewig kreativ und immer neu bist, alles Liebe von der Méa

    AntwortenLöschen
  4. Und ob ich Freude hatte. Ich liebe Bäume ja sowieso. Hast du gewusst, das jeder Mensch einen Schutzbaum hat ? Mein Baum ist die Eiche
    Tolle Fotos. Danke dass du uns mitgenommen hast.
    alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja fast schon ein 12tel Blick gewesen.
    Toll sieht der Baum aus, er ist schon ganz schön imposant.
    Im Frühling gefällt er mir am besten, so ganz in seiner weißen Blütenpracht.
    Dir einen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Mir hat sie gefallen, die Reise durch die Jahreszeiten :)
    Ist ein schönes Motiv und Klasse, das Du über die ganze Zeit immer wieder mit der Kamera dort warst :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine, welch eine wunderbare Reise durch dein Jahr mit dem Baum. Er ist ein schönes Motiv und ich kann es genau nachempfinden, auch auf meiner täglichen Runde steht ein alter Kirschbaum, dem wir je nach Jahreszeit Beachtung schenken.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine,
    es ist ein wundervolles Motiv. Ich habe auch einen Baum, der mich besonders anspricht. Ich nenne ihn, den tanzenden Baum, weil er sich vom Stamm her mit den Ästen nach oben windet. Weiß garnicht wie man das anders beschreiben soll. Ob ich jemals ein Bild von ihm machen kann? Gute Frage, denn er liegt auf dem Weg zur Arbeit an einer unübersichtlichen Straßenstelle umgeben von vielen Bäumen. Auf der anderen Seite weiß ich nicht wie man hinkommt. Wäre aber mal zu überlegen....
    Einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  9. das wär doch das perfekte 12telBlick-Motiv :)
    Nirgends wo ist der Wandel der Natur sichtbarer als auf Bäumen :)
    Hab eine wundervolle Restwoche. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee.
    So naheliegend und gleichzeitig so wundervoll, den Baum im Wandel der Jahreszeiten abzulichten.
    Als Collage wären die vier Jahreszeiten bestimmt auch nett anzusehen ;)
    Vielen Dank für die kleine Reise <3
    Kama

    AntwortenLöschen
  11. Das August-Bild mit dem Nebel sieht super aus. So ein Baum ist schon ein tolles Fotomotiv.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Jede Jahreszeit hat etwas für sich, nicht wahr?! Das Motiv ist aber auch schön, Stine! Ist Dir auch aufgefallen, dass in letzen Jahr die Jahreszeite einbissel verwurschelt war.. man könnte glattweg den Oktober mit dem August tauschen. Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Schönes Motiv, ein Baum im Wandel der Jahreszeiten.....und er sieht wirklich immer wieder anders aus, das bemerkt man sonst gar nicht.....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Stine,
    ich beobachte auch gern Bäume im Wandel der Jahrezeiten und wir sind hier von jeder Menge
    (mehr Nadelbäume) umgeben.
    Tolle Fotos sind das und das vom Frühling ist mein Favorit!
    Da haben auch die Bienen ihre Freude dran:)
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Das ist aber auch ein Prachtexemplar von einem Baum! Danke, das Du für uns eine Zeitreise mit ihm gemacht hast. Ganz tolle Fotos, liebe Stine. Ich weiß gar nicht, welches ich am schönsten finden soll.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Stine toller Baum.Ich hatte auch einen Baum den ich immer gesehen habe,fand ich toll ihn in den Jahreszeiten zu sehen.Leider wurde er gefällt.lg Elke

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschöne Fotos von deinem Baum!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Das sind ganz wunderschöne Bilder ! Es ist beeindruckend, den Baum im Wandel der Jahreszeiten zu sehen. Kein Wunder, dass das ein Lieblingsmotiv ist. Wäre wirklich was für den 12tel Blick, das hab ich auch gedacht !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Wunderwunderschön ist Dein Post zu lesen und zum anschauen. Da geht einem das Herz auf.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine
    Die Fotos sind toll. Ich liebe solche Akzente in der Natur auch. Darum habe ich auch schon unzählige Fotos mit dem Bergahorn vor unserem Haus gemacht. Mehr dazu morgen auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Ist ja bald ;-)
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Stine,
    ich mag solche Baum-Haus-Landschaft-Aufnahmen so sehr.
    Und die Veränderungen über das Jahr hier bei uns nehme ich zwar wahr, aber wenn sie wie bei Dir zusammengestellt werden, dann hat das eine ganz andere Wirkung.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen