Freitag, 29. Januar 2016

Nicht mehr alle Tassen im Schrank

....stimmt auffallend!
Wie schon bei Vasen bin ich auch bei Übertöpfen immer auf der Suche nach Alternativen für das was normaler Weise benutzt wird. 
Klar, Tassen sind nun nix neues zur Aufbewahrung von Topfpflanzen, aber diese kleinen Emailleausführungen (wohl Kindertassen) haben es mir wirklich angetan und können als Tischschmuck glänzen. Ich habe sie in einem Blumenladen entdeckt und glatt drei Exemplare mitgenommen. Musste einfach!!! Kennt ihr doch alle.
Ich glaube sie werden nie den Schrank von innen sehen und dort verstauben, stattdessen werden sie wohl immer zweckentfremdet werden, z. Bsp. als Teelichthalter oder so.

Viele Worte mache ich heute nicht und zeige lieber Fotos.





Auf einer Kehrschaufel, als hätte ich den Fühling vor der Haustür aufgelesen, haben die Tassen mit Inhalt ihren Platz gefunden. 
Zu gern hätte ich ein Emailletablett benutzt, leider habe ich keins und hätte auch keins so schnell auftreiben können (die Primeln wären wohl bis dahin bei den warmen Zimmertemperaturen hinüber), also habe ich auch hier eine Alternativlösung gefunden: Die Schaufel musste herhalten, macht sich doch ganz gut, sie war eh nur Dekoobjekt im Garten!! Warum soll sie nicht mal auch Dekoobjekt in der Stube sein?! 
Ich mag es wirklich sehr, Gegenständen mit scheinbar vorgegebenen Zweck eine ganz andere Bestimmung zu geben. Was macht man sonst mit einer Kehrschaufel, außer sie zum Auffegen von Dreck zu benutzen? Mir fällt gerade nichts anderes ein. 
Von der Kehrschaufel zum Tabeltt - was für ein Aufstieg!!! Bei mir im Hause ist so gut wie alles möglich. 
Da schließt sich dann wohl wieder der Kreis zum Post-Titel, denn tatsächlich habe ich bei solchen Ideen nicht immer alle Tassen im Schrank ;-) 
Federn als Schneerestersatz ;-) - nein, noch keine Vorfreude auf Ostern!













 Meine drei Tassen!






























Bis bald - eure Stine -



Kommentare:

  1. Querdenkern nenne ich das! Hört sich pädagogisch wertvoller an, als "nicht alle Tassen im Schrank" ;) obwohl es das auch sein könnte
    Sieht genial aus!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stine!
    Was für eine erfrischende Art und Weise die Frühlingsblüherin Szene zu setzen.
    Ich bin total begeistert!
    Ich bin auch Emaille begeistert und wollte schon längst mal meinen alten Nachttopf bepflanzen.
    Wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stine,
    es sieht toll aus. Emailliertes ist einfach nur hübsch und wie du das kombiniert hast... <3 schön.
    Ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Was sollen die Tassen denn auch im Schrank , liebe Stine ;-)
    Du hast sie so wunderbar "zweckentfremdet" ♥ Dazu das zarte Federchen ♥
    Bin ganz hin und weg. Ich kann den Frühling gerade auch nicht mehr abwarten. Heute ist es hier aber auch so was von grau, da heitern Deine schönen Bilder doch das Gemüt auf :-) Ein schönes Wochenende und
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Stine,
    ich finde es einfach toll zu was Du Deine Tassen benutzt... nur im Schrank stehen ist ja auch langweilig :-)
    Du hast wieder so schön dekoriert... immer wieder schön anzusehen!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stine, ich kann dich vollends verstehen, diese kleinen Tassen habe ich auch im Haus - auch NICHT im Schrank - und sie werden immer zweckentfremdet ;-) Wunderschön auf der Kehrschaufel!
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Deko hast Du da gezaubert, der Frühling ist bei Dir schon eingezogen und verscheucht den tristen Winter.....Herrlich!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Eine originelle Idee! Mal was anderes und so herrlich frühlingshaft :)
    Lieben Gruß
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stine,
    was für eine schöne Idee. Das sieht toll aus!
    Viele Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Jaa,die Tassen voll mit wundervollen Fundstücken und Blümchen. Das gefällt mir. Ein gedeckter Frühlingstisch, der besonderen Art.
    Einfach wunderschön dekoriert und fotografiert,liebe Stine.
    Ein schönes Wochenende und alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stine,

    ein sehr ungewöhnliches und hübsches Blumenarrangement! Herrlich einfach mal quer gedacht!
    Aber warum nicht - ich benutze meinen Sektkühler gerne für Topfpflanzen.

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  12. Die Tassen sind aber auch schön, Stine!! Und Deine Deko dazu bezaubernd.. genau die richtige Mischung zwischen Winter und Vorfrühling.. hach!! Ganz liebe Grüße und ein feines Wochenende Euch allen, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Aber alle Tassen auf der Schaufel. Wenn das mal. Nicht besser ist.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Stine,
    das sind entzückende Tassen.
    Und wie schön Du sie bepflanzt und dekoriert hast.
    Ein toller Hingucker.
    Hab einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Mal eben so den Frühling mit dem Kehrblech ins Haus geholt - wie genial ist das denn?!?! Klasse!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  16. Total hübsch. Ich habe auch schon überlegt Primeln zu kaufen, aber sie halten bei mir einfach nicht lange.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Die hätte ich auch mitgenommen.....sooo hübsch! Ganz tolle Zusammenstellung mit den Primeln! Die Kehrichtschaufel hatte ich auch im Advent schon im Einsatz.....ein tolles Requisit, das man ganzjährig verwenden kann!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  18. Oh, sieht das romantisch aus . . . sehr geschmackvolle Deko - wie aus einem feinen Blumenladen!!! Und weils hier überhaupt so schön ist bin ich gleich geblieben :-)
    Danke für deinen Besuch,
    Doris

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Stine,ja die hätte ich auch mitgenommen:)Ich habe auch so kleine Krüge gesehen und habe Pflanzen rein getan,immer sehr schön zum anschauen.Ist einfach was anderes wie Blumentöpfe.Dir ein schönes Wochenende.lg Elke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine, das ist eine wunderschöne Idee ! Die kleinen Tassen machen sich sehr gut als Übertöpfe. Gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stine,
    auf jeden Fall eine coole Idee nicht alle Tassen
    im Schrank zu haben :-) Bei dem Ergebnis!
    Sieht ganz zauberhaft aus!
    Ganz viele liebe Samstagsgrüße
    sendet Urte :-)

    AntwortenLöschen
  22. Da sag ich doch mal voller Überzeugung - Schön, dass Du nicht mehr alle Tassen im Schrank hast :-) Sieht super aus, hast Du wirklich toll arrangiert!

    AntwortenLöschen
  23. das sieht ja schön aus
    tolle idee, echt super klasse,
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  24. Deine Arrangements sind eine wahre Augenweide. Kann man dich buchen? ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stine,
    bei deinem Posttittel musste ich echt grinsen, denn ich habe zu viele Tassen im Schrank :), bei Geschirr kann ich einfach nicht wiederstehen.
    Eine echt gute Idee die Tassen einmal zweckentfremdet zu nutzen.
    Deine Fotos sind ein Traum.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  26. Mit großem Interesse habe ich diesen Artikel gelesen. Ich habe dort viel erfahren. Wenn ich noch nach anderen Informationen zum Thema Musterarbeiten gesucht hat, habe ich das Webportal bauservice-munchen.de auch getroffen. Auch dort findet ihr interessante Informationen.

    AntwortenLöschen
  27. Schöne Fotos! Echt herrlich! Freue mich schon auf die wärmere Zeit! Meine Humidity Sensors zeigen gute Werte an :) Lg

    AntwortenLöschen