Donnerstag, 19. November 2015

Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht...

...Sturm "Heini" hat uns nicht davon abgehalten am gestrigen Feiertag den geplanten Waldspaziergang zu durchzuführen. 
Unterwegs gab es Sonne und Regen im Wechsel und immer wieder hat unseren Weg ein neuer Regenbogen begleitet. Fotos gibt es nicht, aus dem fahrenden Auto heraus wohl auch nicht soooo gut. Als wir im Wald angekommen sind, war leider Schluss mit Sonne und Regenbogen...schade.

Es tröpfelte leicht vor sich hin, aber die über uns schwankenden Baumkronen ließen kaum das Nass des Himmels durch. Es roch unheimlich gut nach Wald. Das Ächzen der Bäume war eine Melodie. Ich mag dieses Geräusch sehr und habe es seeehr genossen. Mein Kleener lief mit dem Korb vorneweg. Im Wald gibt es doch immer was zu sammeln.


Pilze haben wir entdeckt. Ihre Hüte nach oben gewölbt, fangen sie Regenwasser ein.





Riesengroße Bäume, dicht an dicht, die Baumspitzen scheinen unendlich entfernt und man fühlt sich wie ein Zwerg neben ihnen. Die Frage wie alt diese Bäume sein könnten bleibt offen.






























Moosbewachsene Baumstämme....ihr natürliches Kleid sieht einfach wunderschön aus, ein Modedesigner könnte es ihnen nicht besser anpassen.





























Die Sonne schickte dann doch noch ein paar Strahlen....
 



















So ein Waldspaziergang ist ein Erlebnis für alle Sinne. 

Leider wurde mir an einigen Stelle bewusst, dass es auch immer wieder Menschen gibt, die so ein Walderlebnis nicht zu schätzen wissen und ihren Müll achtlos entsorgen und sich scheinbar noch einen Witz draus machen und ihre Macht über die Natur darstellen wollen....wie das nächste traurige Foto zeigt. 


Verständnislosigkeit und Wut macht sich da in mir breit. 

Während ich kopfschüttelnd weiter ziehe hat mein Jüngster inzwischen einen Fuchsbau gefunden...da ist er sich gaaaanz sicher. Ich weiß es nicht besser und lasse ihm seine Fantasie. 


Bis bald - Stine -

Kommentare:

  1. Superschöne Waldbilder...das geht auch bei Nieselregen wie man sieht.
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Letzten Sonntag waren wir im Wildpark, da rauschten über unsern Köpfen auch die Bäume und einmal krachte sogar ein Ast herunter. Das war dann aber schon außerhalb des Geländes, aber ganz ungefährlich sind solche Spaziergänge nicht gerade.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stine,
    ein schöner Waldspaziergang. Auch bei nicht so schönem Wetter macht es bestimmt viel Spaß.
    Und was habt Ihr Schönes mit nach Hause genommen?
    Das bekommen wir bestimmt in einem der nächsten Posts zu sehen, oder?
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. liebe Stine,
    danke schön fürs mitnehmen zu dem herrlichen Waldspaziergang!
    Tolle Fotos!
    Ich denke auch, das es ein Fuchsbau ist - ganz bestimmt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Einen Ausflug in den Wald! Das muss ich unbedingt auch mal wieder machen. Ich hab die Nase voll von Stadt!
    Danke fürs mitnehmen.
    Schade das die Müllverteiler nicht zur Rechenschaft gezogen werden...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Einen Ausflug in den Wald! Das muss ich unbedingt auch mal wieder machen. Ich hab die Nase voll von Stadt!
    Danke fürs mitnehmen.
    Schade das die Müllverteiler nicht zur Rechenschaft gezogen werden...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine,
    ein schöner Waldspaziergang war das. Auch wenn das Wetter nicht so schön ist macht es Spaß. Solche Müllverteiler gibt es hier auch. Einmal haben wir im Wald sogar ein ganzes Autowrack gefunden. Ich werde das nie verstehen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine,
    das war ein sehr schöner Waldspaziergang. Ich bin auch sehr sehr gerne im Wald. Nichts regeneriert die Seele so sehr, wie ein großer Wald. So geht es mir zumindest. ;)))
    Das es wirklich solche Leute gibt, die mit voller Absicht ihren Müll in der Natur entsorgen, ärgert mich auch immer wieder.
    Ich hoffe, dass auch diese Leute endlich kapieren, was damit anrichten.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  9. Irgendwie mystisch schaut der Wald aus, liebe Stine ;)) Das liegt wohl daran, dass die Bäume vor langer Zeit so in Reih und Glied gepflanzt wurden. Der Anblick von wilder Müllentsorgung im Wald macht mich auch immer wütend. Ich weiß nicht, was in manchen Köpfen vorgeht. Sowohl im Kleinen als auch im Großen. Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Stine... das IST ein Fuchsbau, jaja, doch doch, gaaaaaanz bestimmt ;)) Wie süß. Und das mit dem Modedesigner sauste mir bei dem Moosbild auch sofort durch den Kopf. Zu schön.
    Danke für den Waldspaziergang, ich komme hier vor lauter Arbeit im Moment kaum raus... oii.... da tat das gut.
    Ganz lieben Gruß, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stine
    Das war Entspannung pur. Herrliche Bilder und dieser Wald ist ja traumhaft schön. Ich ärgere mich auch immer über die Abfälle im Wald. Leider sieht man das einfach zu oft. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stine,
    ich liebe solche Waldspaziergänge die den Kopf frei machen und die bizarren Schönheiten der Natur
    preisgeben.
    Leider finden wir auch immer wieder Müll von verantwortungslosen Spaziergängern.:(
    Ein behagliches und feines Wochenende mit deinen Lieben,
    liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Stine so ein Waldspaziergang ist schon was schönes,es richt so gut und man kann seinen Gedanken nachhängen.Dir noch ein schönes Wochenende.LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Stine,
    im Wald gibt es so viel Schönes zu entdecken. Für Kinder gibt es keinen besseren Spielplatz, finde ich. Danke für die schönen Bilder.
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stine,
    im Wald gibt es so viel Schönes zu entdecken. Für Kinder gibt es keinen besseren Spielplatz, finde ich. Danke für die schönen Bilder.
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe den Wald und gehe zweimal am Tag mit Sam dort spazieren, er ist aber auch nur 100 Schritte entfernt... Tolle Bilder hast du mitgebracht!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Stine,

    ja, ich mag den Wald auch so gerne und während unseres Koreaaufenthaltes habe ich mir immer solche Waldspaziergänge vorgestellt, denn das war wirklich etwas was ich in dieser Zeit vermisst habe, obwohl es dort auch viele viele schöne Parks und natürlich auch außerhalb Seouls Wälder gab. Wunderbare Fotos hast Du da gemacht :-)).

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Stine
    Ich mag solche Waldspaziergänge sehr. Wunderschön sind Deine Bilder.
    Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  19. Der Baum ist ein Traum, liebe Stine! Mir kamen auch so poetische Gedanken im Moor bei all den Grüntönen ...

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2014/09/heidegeist-spuren.html

    Das mit dem Müll finde ich auch immer wieder traurig. Bis ein Mensch das einsieht, was muß da passieren???

    AntwortenLöschen