Freitag, 18. Dezember 2015

Blümchen zur Belohnung

Warum zur Belohnung? 
Deshalb: Ich habe mein Arbeitsjahr geschafft und betrete die "heiligen Hallen" bzw. das Büro erst im neuen Jahr wieder. Diese freie Zeit bis zum 24. tut gut und ich kann direkt in den Weihnachtsmodus übergehen. Kein Stress am Morgen, sondern in Ruhe frühstücken und den Tag beginnen und das machen wozu man einfach Lust hat. 
So habe ich mir gestern in meinem Lieblingsblumenladen ein Stäußchen für mich binden lassen und nun steht es auf dem Tisch. Bestehend aus Christrosen und Tannengrün.


Natürlich habe ich den Tisch mit Deko angereichert.




Als ich heute Nacht mal "raus" musste, kam mir süßer Plätzchenduft entgegen....eins der großen Kinder hatte sich noch mal ans Backen gemacht. Mittlerweile weiß ich, dass es mein mittlerer Sohn war. Nun war es mal anders herum....denn normaler Weise suchen die Kinder dem Duft hinterher nach dem Backwerk. Dieses Mal war ich es. Natürlich habe ich die Plätzchen gefunden und mir heute Morgen gleich eins in den Mund gesteckt. Leeeecker.





























Wenn draußen schon kein Schnee, sondern Regen vom Himmel fällt, dachte ich mir ein paar Schneeflocken aufs Bild zu zaubern....Der Schlitten hat einen Kranz aus mini kleinen Zapfen geladen. Ich mag diese kleinen Dinger. Sie sind ideal zum Basteln. Auf dem obersten Foto seht ihr im Hintergrund am Fenster das Herz was voriges Jahr aus ihnen entstanden ist.


 
Meinen Strauß schicke ich zu Helga. Auch diesen Freitag "sammelt" sie Bilder von den Blümchen die unseren Tisch schmücken.


Schlicht ist er, mein Strauß, hat genau Platz in der Suppenterrine, die doch so oft als Vase her halten muss.


Ich mag Christrosen sehr gern. Leider machen sie mir draußen gar keine Freude und noch nie haben sie bei mir im Beet geblüht. Schade, sind sie doch ein wahrer Hingucker zu dieser Jahreszeit. Ich gebe die Hoffnung nicht auf.


Nun wünsche ich euch einen guten Start ins vierte Adventwochenende. Macht es euch recht gemütlich und nun schaue ich mal zu euren Freitagsblümchen rein. 

Bis bald - Stine -

Kommentare:

  1. Liebe Stine,....wunderschöne Bilder, und recht hast du mit deiner Belohnung!
    Dein Strauß ist ganz zauberhaft, ich liebe Christrosen auch!
    Geniesse deine Arbeitsfreie Zeit, und auch für dich ein wunderbares 4. Adventswochenende!
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stine!
    Das hast du echt verdient :-)
    Ich mag ja Christrosen unsagbar gerne.
    Im Garten habe ich seit Jahren eine Sorte die leicht rosa blüht.
    Bin ja nur gespannt wie sie nächstes Jahr den Umzug verkraftet.
    Das finde ich einfach allerliebst, wenn deine Kids alleine backen.
    Das ist bei mir schon sehr lange her, aber ich habe diese Zeit mit meiner Tochter auch sehr genossen.
    Ganz liebe Adventsgrüße! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir blühen die Christrosen wie verrückt, aber für die Vase schneide ich sie trotzdem nicht ab. Lieber kaufe ich mir ein neues Töpfchen und das wandert dann nach der Blüte in den Garten.
    Schönes Wochenende

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Alles perfekt......Dein Heim ist wunderschön geschmückt, die Plätzchen sind gebacken und Du hast frei.....
    Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent und schöne Feiertage, Ophelia

    AntwortenLöschen
  5. Alles perfekt......Dein Heim ist wunderschön geschmückt, die Plätzchen sind gebacken und Du hast frei.....
    Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent und schöne Feiertage, Ophelia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön und so romantisch! Ich wünsche Dir eine schöne Zeit.
    LG, ZamJu

    AntwortenLöschen
  7. Nein, wie toll es das denn?! Wenn der Sohnemann für köstlichen Plätzchennachschub sorgt, der letzte Arbeitstag erledigt ist und ein zauberhaftes Sträußken auf dem Tisch steht! Perfekt!! Dann genieß die freie Zeit, liebe Stine!! Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine,
    irgendwie denk ich im Winter (auch wenn es kein richtiger ist) nie an Blumen. Aber wenn ich dein Sträußlein sehe, sollte ich mir das nochmal überlegen. Das sieht in der Suppenterrine wunderschön aus! Der Schlitten mit dem kleinen Kränzchen ist ja auch süß!
    Und ein riesen Hirschgeweih hast du am Tisch liegen - Wahnsinn! Es passt wie immer alles wunderbar zusammen :)
    Ganz lieben Gruß und genieße deine freien Tage! Die sind vor Weihnachten wirklich Gold wert.
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stine,
    du hast wieder sehr schön dekoriert! Ich habe die Christrose erstmals dieses Jahr für mich entdeckt, meine blüht im Haus sehr schön, ich wundere mich nur, dass sie immer gelblicher wird. Ist das normal? Sieht schön aus, ist so ein helles grüngelb.
    Ich wünsche dir viel Zeit für Ruhe und Entspannung
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stine,
    ich habs auch geschafft für dieses Jahe.
    Das tut gut, wir sind gleich gemütlich über den
    Weihnachtsmarkt spaziert.
    Nur Glühweindurst hat man ja nicht bei der Wärme.
    Dein Christrosensträusschen sieht wunderschön aus.
    Ich hatte damit aber auch noch kein Glück im Garten.
    Aber ich probier es auch nochmal. Sie sind einfach zu
    schön.
    Ich wünsch dir auch einen gemütlichen vierten Advent
    mit Kerzenschein und leckren Plätzchen - toll dein Sohn.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Stine, einen wunderschönen Christrosenstrauß hast Du Dir geschenkt! Die Staubgefäße sind ganz besonders. Versuche es doch einmal mit einer Helleborus niger im Kübel: durchlässiges Substrat, keine Staunässe, im Sommer zwecks Knospenbildung ruhig etwas trockener halten, etwas Naturdünger und ab und zu pulverisierte Eierschalen, dann wird das was. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stine,
    so schöne Weihnachtsdeko und so liebevoll zusammengestellt! Der kleine Zapfen-Kranz hat es mir besonders angetan. Ich wünsche Dir weiterhin entspannte und gemütliche freie Zeit und wunderschöne Feiertage! Ganz liebe Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine,
    ja die Sache mit den Christrosen...ich hab schon so viele ausgepflanzt, aber sie mögen einfach nicht.
    Letztes Jahr hat meine Freundin sie in gruppen in großen Töpfen gehabt...und siehe da...es gefällt ihnen und sie blühen traumhaft schön. Ich werde jetzt auch welche in Töpfe setzen.
    Ach ja..danke für den buchtip im letzten post.
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Der Strauss mit dem Tannengrün und den Christrosen ist traumhaft. Passt perfekt zur Jahreszeit. Toll, dass Du jetzt schon frei hast. Da kannst Du die Tage vor dem Fest noch richtig genießen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Seltsam... Christrosen Gedeihen bei mir ohne große Fürsorge...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Stine,
    Die Christrosen sind zauberhaft und der Mini-Zapfenkranz wird sofort nachgebastelt ;)
    Hab ein schönes stimmungsvolles Wochenende
    Kama

    AntwortenLöschen
  17. Das freut mich sehr, dass Du jetzt ein bischen Zeit für Dich hast und die Weihnachtstage geniessen kannst.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Da sind sie ja.... ich liebe Christrosen! Wunderschön liebe Stine.Genieße deine freien Tage und die restliche Vorweihnachtszeit! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Stine,
    so schön sieht Dein Strauß aus. Das ist wunderschön in der Terrine.
    Den Tisch hast Du schön dekoriert.
    Schönen 4 Advent wünsche ich Dir lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine,
    das Sträußchen ist besonders hübsch!! Überhaupt sieht deine Deko toll aus:) Ich freu mich für dich, dass du jetzt Zeit für dich hast und wünsche dir einen wunderschönen vierten Advent!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  21. The post is amazing! Have a nice weekend:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Stine,
    eine schöne Weihnachtsdeko hast du im Haus. Ich mag Christrosen auch sehr gern. Ich habe mir vor ein paar Tagen zwei Töpfchen in den Vorgarten gepflanzt, mal sehen wie sie sich dort entwickeln.
    Ich wünsche dir, dass du deine freien Tage im Kreise deiner Familie richtig gut genießen kannst.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen