Dienstag, 15. Dezember 2015

die Sache mit dem Elch....

Zuerst einmal zu einem Buchtipp, den ich zu Nicole schicke:

Mein heutiger Tipp geht an alle, die vielleicht noch ein Buch zu Weihnachten verschenken wollen. Ich bekam den Hinweis für dieses tolle Buch von meiner Arbeitskollegin und habe das Buch sofort bestellt. Schon das Cover ist vielversprechend.




"Die wunderbare Weihnachtsreise"

So heißt es und es handelt von einem Mädchen, was so gern ein Weihnachtself werden und dem Weihnachtsmann bei seinen Vorbereitungen helfen möchte. Auf ihrer Reise trifft Anja verschiedene Tiere, die diesem starken Mädchen helfen wollen den Weg zu finden. Das Ende bleibt offen. War es Wirklichkeit oder doch nur ein Traum?
Ein Buch über Freundschaft, die Liebe zu den Tieren und zur Natur, über Hilfsbereitschaft und über Weihnachten. 



Ein Bilderbuch so zauberhaft geschrieben und so wundervoll bestückt mit beeindruckenden Fotos. Es ist ein wahrer Augen- und Leseschmaus. Nicht nur für Kinder!!!!

*
Nun aber zu der Sache mit den Elchen....

Als mein Jüngster noch ein Kleinkind war, gab es immer mal Nächte in denen er weinend aufwachte und man ihn kaum beruhigen konnte. Schlecht Träume? Wer weiß es? Ideenreichtum war angesagt. Nichts war dem kleinen Herrn genehm. Singen, war doof, herumtragen nur bedingt erfolgreich, vor allem wird ein Kind irgenwann schwer und man will es ja auch wieder ins Bett bringen. Wir haben dann irgendwann festgestellt, dass er sich mit Bilderbüchern beruhigen kann. Die Auswahl riesig, aber sein Favorit stellte sich schnell herzaus. Nur war es dann nicht irgendein Buch, was ihn dauerhaft zur Ruhe brachte, sondern ein Naturbuch: "Tierwelt Amerikas in Farbe". Wir kamen nicht über die Seite 202 mit dem Elch....

das ist er, der Elch, ein stattliches Tier

Da strahlten seine verweinten Augen auf einmal. So kam es, dass wir auf unserem Nachtisch keine Romane oder Krimis liegen hatten, sondern eine Enzyklopädie über Tiere. Weil uns das große 293 Seiten Buch irgendwann zu schwer und unhandlich war, haben wir den Elch kopiert und einen kleinen Pappaufsteller daraus gebastelt.  Wann immer er nun nachts munter wurde, haben wir ihm den Aufsteller ans Bettchen gestellt und die Nachtruhe konnte wieder einsetzen. Ich werde diese Nächte nie vergessen.
So kam es, dass ich Elchfan wurde und mein Kind gleich mit. Natürlich gehört dazu eine "echte" Elchfigur, mit dieser hat er sehr gern gespielt. Bei der heutigen Buchvorstellung kam mir diese Figur wieder in Erinnerung und die Idee für ein Foto war geboren. Die Materialien zusammengesammelt von mir und meinem Kind. Der längst vergessene Elch wurde rausgekramt und da kein Kunstschnee im Hause ist, wurde kurzerhand Meersalz genommen. Mein Kind liebt Salz und es war ihm ein Genuss, den Salzgeschmack von seinen Händen zu schlecken....wie eine Ziege ;-) Das Haus ist eigentlich ein Vogelhaus und die Holztannenbäume stehen bei uns in der Weihnachtszeit sowieso immer rum. Irgenwo hatte ich auch noch ein Paar Skier in Kleinausgabe rumliegen...auch die habe ich gefunden und gleich mal mit ein wenig Unnötiges entsort.
Dieser Elch sieht dem aus dem Buch soch sehr ähnlich. 


Ich wünsche euch eine schöne Woche - Stine - 


Dieses Foto ist nicht etwa aktuell, nein es ist ist vor fast genau einem Jahr aufgenommen. Aber das Rot passt heute so schön zu der Mütze von Anja und irgendwie wünscht man sich doch langsam doch Schnee....

Kommentare:

  1. Wie schön, dass der Elch die bösen Träume verjagen konnte, liebe Stine! Nächtliche böse Träume sind arg schlimm ;)) Das Buch schaut bezaubernd aus! Wie die kleine Anja auf dem Eisbär sitzt.. hach.. einfach wunderschön! Herzliche Adventsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, na klar, Dein Kleiner ist so schlau! Der Elch ist ja DER Beschützer! Stark und wehrhaft und doch verbunden mit Geborgenheit und der zauberhaften Kinderweihnachtszeit. Nicht etwa wie ein Bär oder Tiger usw.
    Und so machen böse Träume einfach "puff" und sind weg. Und so schön exotisch sind se ja auch, die Kerlchen :)
    Zauberhaft, Euer Vogel-Weihnachts-Häuslein mit Elch :))
    Bei Euch herrscht ein so richtiger Spirit, wenn ich das mal so sagen darf, das kommt direkt rüber, sogar über den Computer.
    Ganz liebe Grüße von der Méa :))

    AntwortenLöschen
  3. Oh das Buch hört sich aber gut an.
    Deine Bilder sind ein Traum, da darf auch mal ein älteres dazwischen sein.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Das Kinderbuch hat ja zauberhafte Bilder. Anrührend und wunderschön.
    Elche sind tolle Tiere, mögen wir auch und gehen sie ab und zu in Moritzburg besuchen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Schnee wäre wirklich nicht schlecht, ich glaube das würde auch dem Elch besser gefallen als Salz :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Süsse Seite. Auf Deiner Seite schaue ich auf jedenfall, ab heute, wieder vorbei.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön dein post und der buchtipp, klasse, vielen dank dafür. ich habe es gleich mal bestellt und freu mich drauf, ich werde es selbst lesen und dann reih um an meine freundinnen weitergeben, dass sind auch alles große mädchen :-). ich wünsche dir weiterhin einen schöne adventszeit und wunderbare weihnachten. liebe grüße von der insel rügen, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch klingt richtig toll und die Bilder gefallen mir auch.
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön für den tollen Buch-Tip - und so ein Elch wohnt bei uns auch.
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  10. oh dieses buch sieht ja wirklich sehr bezaubernd aus... die bilder sind ja wunderschön... und wenn die geschichte genau so schön wie die bilder sind... kann es sicher ein sehr tolles buch sein... vielen lieben dank für dein buch-tip...

    liebe grüsse jolanda

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stine,

    Das Buch sieht sehr vielversprechend aus und würde mir sicher auch sehr gefallen... mal schauen, ob es unter dem Weihnachtsbaum noch Platz hat:-)
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und grüsse dich ganz elchig;o)

    Rosamine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stine,
    das Buch sieht wirklich süß aus und ich glaube,es auch schon mal gesehen zu haben unterwegs.
    Hatte leider keine Zeit,mal reinzugucken.
    Schön,daß dein Sohn ein Elch-Fan ist und die gebastelte Winterlandschaft ist klasse!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine schöne Idee sein Kind zu beruhigen. ♡
    Das vorgestellte Buch hört sich toll an. Leider habe ich heute die letzten Geschenke besorgt, aber vielleicht im nächstes Jahr. ;)))
    Übrigens, sitzt zu Weihnachten auch bei uns immer ein süßer Elch als Stofftier auf der Couch. ;)))
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Stine,
    schon das Cover dieses Buches finde ich so faszinierend. Wenn es dann noch um Tiere und Natur geht,gefällt es mir besonders gut!
    Schön, dass dein Kleiner eine so große Freude an den Elchen hat.
    Ich wünsche dir noch eine stressfreie Woche,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stine!
    Immer wieder erstaunlich wie unsere Kleinen mit schlechten Träumen umgehen bzw. was da wohl in ihnen vorgehen mag.
    Meine Tochter glaubte damals ganz fest an die Macht eines Traumfängers.
    Ab da schlief sie wie ein kleines Murmeltierchen :-)
    Dein Buchvorschlag gefällt mir sehr gut und ich mag diese Bücher, welche allein schon durch ihre Bilder ansprechen.
    Viele liebe Adventsgrüße! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  16. Ein herrlicher Post. Der Elch sieht aus wie von Schleich. Als Kind hatte ich davon auch einige Tierfiguren zu Hause.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Stine,
    danke für den Buchtipp. Da werd ich gleich mal stöbern, dass ich es vor Weihnachten noch bekomme.
    Die Geschichte mit dem Elch ist toll. Ich mag die auch voll gern. So stattlich und stark, aber irgendwie vermitteln sie auch etwas gemütliches, find ich. ;-))))
    Hab einen schönen Tag,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Stine,
    danke für den Buchtipp. Da werd ich gleich mal stöbern, dass ich es vor Weihnachten noch bekomme.
    Die Geschichte mit dem Elch ist toll. Ich mag die auch voll gern. So stattlich und stark, aber irgendwie vermitteln sie auch etwas gemütliches, find ich. ;-))))
    Hab einen schönen Tag,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stine,

    oh was für eine schöne Buchvorstellung, wenn wir heute Nachmittag in die City fahren halte ich gleich mal danach Ausschau .....

    Deine kleine Elchgeschichte ist wunderbar, und Ihr habt ein ganz bezauberndes Foto gemacht.

    Ganz liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine,
    das ist sicher ein sehr herziges Buch! Die rote Mütze von Anja ist richtig toll. :-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Stine,
    bin ja ganz fasziniert von dem Buch! Lese gerade in der Adventszeit morgens meiner Klasse immer etwas vor, während die dann bei Kerzenglaslicht auf den Tischen malt. Das Buch brauche ich!
    Schön, dass sich dein Süßer von der Tierwelt und besonders dem Schleich-Elch so gut hat beruhigen und von seinen Träumen hat ablenken lassen! Auch das hat mich auf eine Idee gebracht! Danke dafür!
    Liebe Grüße und eine schöne dritte Adventswoche!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schöne Fotos und ein sehr sehr nettes Buch. Ud ein guter Tipp gegen schlechte Träume.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  23. Oh ja, ein wenig Schnee wäre so schön.
    Irgendwie ist es viel zu warm...da macht der Advent gar keinen Spaß.
    Deine Winterlandschaft gefällt mir super.
    Und auch das Buch hört sich gut an und die Bilder sprechen für sich.
    Danke fürs Vorstellen und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Stine,

    danke für deinen Kommentar zu meiner Verlosung.
    Leider ist sie schon am 6.12. ausgelaufen. Ich hatte den Post nur verlinkt, weil ich das schöne Deko Buch vorstellen wollte!
    Ich schau mich jetzt mal auf deinem schönen Blog um.

    Herzliche Grüße
    Nico

    PS zu deiner Buchvorstellung: Das klingt nach einem sehr schönen, romantischen Kinderbuch.

    AntwortenLöschen
  25. Ein wunderschön bebildertes Buch. Werde mich gleich mal umsehen,so eines könnte ich wirklich gebrauchen. Dieses Jahr habe ich noch keines gefunden, dass mir gefällt. Danke,liebe Stine
    Wünsche dir ein feines Adventwochenende,
    Manuela

    AntwortenLöschen