Sonntag, 22. Juni 2014

von Garnrollen und Topfdeckeln....

Ich bin ein bisschen verrückt – ja, bin ich und nun werdet ihr erfahren warum:

Schön länger war ich auf der Suche nach einem Topfdeckelhalter, mich nerven die rumliegenden Topfdeckel einfach, oder auch die kleineren in einem größeren Topf aufzubewahren. 

Dabei frage ich mich: wo habt ihr denn eigentlich eure Topfdeckel versteckt? 

Klar nen neuen Deckelhalter hätt ich wahrscheinlich sofort bekommen können, aber er sollte alt sein und irgendwie besonders und logisch, mir gefallen. Am liebsten aus Emaille. Ohne genaue Vorstellungen ging ich ans Suchen. Auf mein Suchen kam ein Finden und spontanes Kaufen bei d.....a! Ich war glücklich. Doch bei  e…y habe ich dann auch noch per Zufall ein ähnliches Teil gesehen und weil dort noch einiges an Deko dabei war und der Deckelhalter auch noch besser aussah stellte ich ihn auf meine Merkliste. Schließlich hatte ich ja nur kurze Zeit/Minuten vorher schon einen gekauft. Will ja nur mal gucken was geht und beobachten….tralla laaaaa, aber irgendwie war er nicht aus meinem Kopf zu bekommen. Kopfkino nenne ich das. Um endlich zur Ruhe zu kommen habe ich mir dann auch den zweiten „bestellt“, ehe ihn ein anderer vor meiner Nase wegschnappt. Nun sind sie da und haben zwei völlig verschiedene Funktionen bekommen. Die unterschiedlichen Funktionen waren  mir schon vor dem Kauf der beiden Teile klar und deshalb wahrscheinlich auch mein Kopfkino ;-) Nicht einer, sondern zwei müssen es sein. Einmal klassisch zum Aufbewahren einiger Topfdeckel, zum anderen Aufbewahrungsort für meine langsam zu viel werdenden Spulen aus dem Nähkästchen, was dafür schon viel zu wenig Platz hergab. Mit zweien brauche ich mich nun nicht entscheiden, sondern alles hat seinen Platz bekommen.
So ist das mit mir – grins, aber ich bin glücklich mit meinen beiden Schmuckstücken.  
Übrigens, kaufe ich mir ab und an auch Klamotten doppelt. Ich bin körperlich wohl eher zu kurz geraten und da ist es nicht immer leicht wirklich passende Kleidung zu erhalten, tja und wenn mir da ein Teil besonders gut gefällt, dann kauf ich es gern zweimal, evt. in einer anderen Farbe.

Nun erstmal zum Garnrollenhalter ein paar Fotos:







Ich habe es an mein Bücherregal gehängt, da passt es genau hin. Länge und Breite perfekt.





Nicole, kannst du dein Garn, was ich als Nettigkeit von dir erhalten habe, erkennen....habe es auf eine Spule gewickelt und es wartet auf seinen Einsatz.



Im Nähkästchen war wirklich kein Platz mehr. Jetzt kann wieder das "normale" Nähzeug rein.

Nadelkissen (DIY)


auf ein Schraubglas und schon sind die Knöpfe aufgeräumt





und nun der Topfdeckelhalter:




Und wenn ich es mal satt habe Topfdeckel dran zu hängen, dann kommen ganz einfach Kräuter zum Trocknen dran, das duftet herrlich und sieht auch noch schön aus. Mache bestimmt auch mal Fotos davon und zeige sie.
Mir gefällt es sehr wenn ich Dinge zweckentfremden kann. Wer hängt schon Kräuter oder Spulen an einen Topfdeckelhalter ;-) Mein Kopf ist ständig voll mit solchen Dingen, nur muss ich manchmal Geduld (und ich bin leider ein ungeduldiger Mensch) haben um das Richtige zu finden und umzusetzen.

,




bei der Gelegenheit ein kleiner Blick in die Küche, ich liebe Emaille








Kennt ihr schon unser Küchenhuhn? Ein Glöckchen hat es neu dazu bekommen, so können wir es besser hören und einfangen, wenn es mal Ausflüge macht ;-)


Emma



Und nun zeige ich euch was meine Tochter tolles unter Anleitung genäht hat. Eine supertolle Umhängetasche. Ich bin sooooooooooooooooooo stolz auf sie. Sie wird nächsten Samstag schon 16 und ich muss sagen, sie (meine Tochter und die Tasche) sind gut "gelungen" - gins.


ein ganz toller Stoff

Dieses Herz habe ich entdeckt und um mein Herz war es geschehen, so dass ich es unbedingt gleich zwei mal mitnehmen musste....ich komme irgendwie in letzter Zeit nicht um rosa und hellblau drumherum ;-) und Rosen sind auch bevorzugt. Ich glaube es hat schon bissel auf meine Tochter abgefärbt ;-)







Also machts gut und habt einen guten Start in die neue Woche.


Herzliche Grüße von

Stine und bis bald

natürlich noch ein paar Blümchen.....das kennt ihr ja schon.




Clematis -> drei in einem: 
Knospe, Blüte, Stempel ohne Blätter. Ich fand das so toll. Ist wie unser Leben - Geburt - Lebenszeit - Tod.



soooo toll blüht Hauswurz


Herzlich willkommen alle neuen Leser und an dieser Stelle ein großer Dank all die, die mir so regelmäßig schreiben und mich mit meinem noch so jungen Blog untersützen. Das gibt mir Motivation immer weiter zu machen und mein Vorhaben, einen Post pro Monat zu veröffentlichen, habe ich längst über Bord geworfen.




Kommentare:

  1. Guten Abend liebe Stine!
    Ich finds wunderbar, wie du Dinge zweckentfremden kannst, super! Deine Emaille-Sachen sehen super aus, ich habe welche draußen verdekoriert. Sie haben einfach einen gewissen Charme, gell ?
    Ich will noch mehr Zweckentfremdes sehen ☺☺☺

    Bis bald und für morgen einen schönen Wochenstart !
    ♥Ulli♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stine,
    vielen Dank für deine lieben Worte! Ich habe mich über deinen Besuch sehr gefreut!
    Ich muss sagen, du bist sehr kreativ. Die Idee mit dem Topfdeckelhalter ist super!
    Wünsche dir noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Stine,
    einen guten Start auch dir in die neue Woche und danke für die lieben Kommentare zu meinen letzten Posts.
    Danke!!!
    Ich freue mich immer von dir zu lesen.

    Alsooooo ich kann mir gut vorstellen, dass der Topfdeckel Halter gut auch zum Krätuer trocknen geeignet ist.
    Das sieht super aus.
    Emaille mag ich auch sehr gerne....

    Deine Garn hast du ja jetzt auch ordentlich verstaut.
    :-)
    Garn kann man ja nie genug haben.

    Ich schicke dir viele, viele Liebe Grüße
    Deine Tina
    *wink*

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja eine tolle Idee mit dem Topfdeckelhalter - sowohl für Deckel als auch für Bänder. Deine Küche ist ein Träumchen. Sei ganz lieb gegrüsst, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  5. Na da sag ich doch mal :
    *HALLO LIEBE STINE*
    ich hab eben deinen Kommentar in meinem heutigen Post gelesen und dachte: nanu? Stine? ... da muss ich doch gleich mal anklopfen *hihi* und wie schöööööön *gg*
    Ich freu mich sehr, dass du bei mir warst und finde deinen Blog klasse und richtig schön !!!!! Und deshalb komme ich jetzt bestimmt noch ganz, ganz oft vorbei ( im Moment schaffe ich meine Blogbesuche leider nicht so regelmässig weil Familie, Haus, Garten und Arbeit ziemlich viiiieeeel Zeit beanspruchen ) aber dann lese ich bei meinen Lieblingsbloggern auch schon mal ein paar Post`s hintereinander und bin wieder auf dem Laufenden.
    Und natürlich trage ich mich auch noch gerne als Follower bei dir ein.
    Liebe Stine, ich wünsche dir noch ganz viel Freude in der großen Bloggerwelt und freu mich schon auf deinen nächsten Post ;-)
    Bei mir gibt es im nächsten auch wieder was schöneres, wie die ollen Knabbertierchen ;-(
    Ich befürchte, wir bekommen die auch so schnell nicht in den Griff. Alle paar Jahre ist dies bei uns soooo heftig ;-/
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
    gaaaanz <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Stine,
    deine Emailleuntensilien in deiner Küche sind sooo schön. Sie bringen die Gemütlichkeit herein.

    Wow, was deine Tochter schon kann. Die Tasche ist ein kleines Prachtstück und der Stoff... so romantisch süß. Ein großes Lob an sie.

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine,
    Ja, Emaille - Sachen sind herrlich, und deine "Topfdeckelhalteridee" ist Klasse.Für die Deckel in jedem Fall aber für die Bänder...echt schööön.
    Und deine Tochter.... na, wie sagt man...der Apfel fällt nicht weit vom Stamm...
    Tolle Tasche :)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine,
    danke für deinen Kommentar bei mir.
    Wie du siehst ich bin auch noch wach ;)
    Aber auch ich mache jetzt das Licht aus.
    Ich liebe es auch Dinge für etwas anderes einzusetzen und ich kenne es auch das einen
    soviele Ideen im Kopf rumschwirren.
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Stine,
    jaaaa, ich habe das gelbe Band gesehen. Sieht so auf der Spule und am Halter tausenmal besser aus...
    Überhaupt sind die Deckelhalter klasse.
    Und auch Deine Emaillesammlung, eine Wucht. Die würde mir auch gefallen.
    Dir einen schönen Nachmittag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Stine,
    ich kann mich nicht entscheiden, sind jetzt die Bänder das Schönste, das Herz, die Töpfe oder der Topfdeckelhalter? Ich finde alles ganz zauberhaft und beneide Dich ganz um Deine tollen Schätze.
    GLG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stine,

    ohja, das sind ganz wunderbare Halterungen. Gerade für die Bänder und Garne ist das sicher super praktisch und man hat sie immer griffbereit. Emaille mag ich auch so gerne und kann mich kaum satt sehen daran.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stine,
    ja, da hab ich jetzt aber auch einen äußerst hübschen Blog entdeckt. Das Problem, das offensichtlich momentan alle/viele/wir haben, hat offensichtlich auch seine guten Seiten! Danke für deinen reizenden Besuch! Ich freue mich sehr über dich und die Topfdeckelhalter sind ein SUPERHIT!
    Hab eine wunderhübsche Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine,
    die 100 Ideen im Kopf und passende Ungeduld dazu kenne ich auch!!!:-) Deine Küchenbilder gefallen mir besonders gut, ich mag auch gerne Emaile, habe zwar nicht viel, finde es bei dir aber besonders schön!! Und der Topfdeckelhalter auch!!! Zeig uns doch mal mehr Küchenbilder!!!:-) (bin neugierig)
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Stine,
    ich habe mich über deinen Besuch und das Festsetzen bei mir sehr gefreut und bin nun gekommen um dich ein wenig kennen zu lernen. *michneugierigumschau*
    Bei dir ist es nicht nur sehr gemütlich, hier gibt es so viel Schönes zu entdecken (toll deine neuen Errungenschaften und so hübsch wie du deine Emaillegefäße arrangiert hast). Da lass ich mich auch gerne nieder.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi, die dich in ihrem nächsten Beitrag noch „richtig“ begrüßen wird.

    AntwortenLöschen