Montag, 16. März 2015

wer geht mit mir durch den Garten?

Ihr?

Ich freue mich so über den Frühling und das jedes Jahr. Der Frühling gehört zu meiner Lieblingsjahreszeit neben dem Herbst. Beginn nach dem Winter - alles scheint sich neu zu erfinden und seinen Weg in ein neues Lebensjahr zu bahnen. Der Herbst ist dann wieder Abschied und Loslassen und Warten auf Schnee, der der Natur die Ruhe geben wird, die sie braucht um genau JETZT wieder durchzustarten.
Ich empfinde große Dankbarkeit dieses Schauspiel mitzuerleben und mittendrin zu sein. Das Erlebnis der Natur.
Mein Gedanke hinter dem Blog war immer auch, dass ich Menschen, die sich körperlich nicht so gut in der Natur bewegen können und evtl. dadurch eine begrenzte Möglichkeit des Entdeckens haben, mit meinen Fotos ein Stück hinauszutragen.

Die Natur vor meiner Haustür macht riesen Schritte und mein erster Gang nach der Arbeit ist es, eine Runde ums Haus zu gehen, sehen wie sich jeden Tag mehr und mehr Natur ans Tageslicht drängt und das was ich vielleicht am Vortag übersehen habe: NUN endlich wahrnehme. Kommt einfach mal mit.

Links seht ihr, was der momentane Stand im Garten ist. Rechts wie es sein wird. Die Zukunftsfotos sind eigentlich aus der Vergangenheit, nämlich aus 2014.


Aber so weiß ich jetzt schon was mich erwartet. Ein bisschen wie Weihnachten ;-) Dies war auch ein weiterer Gedanke meines Blogs, nämlich:
Ich kann gut vergleichen wie es vor einem Jahr war und wie es jetzt ist und wie es (wahrscheinlich) sein wird. Die Fotos vor meiner Zeit des Blogs habe ich mir selten mal angeschaut. Kein Anfang und kein Ende. Jetzt sortiere ich alles nach dem Monat in dem sie entstanden sind. Man findet einfach viel schneller was man sucht.



Ein gutes Beispiel: der Zierlauch. Ich liebe diese dicken runden Bälle.
Heut noch sieht es so aus wie auf dem linken Foto und im Mai wird er sich dann schon so wie auf dem rechten Foto präsentieren. Ich freu mich so.






Die Fetthenne schießt mit ihren Knospen schnell voran, jedoch bis sie richtig blüht, da vergehen noch einige Monate.

Auf der Terrasse stehen die Gießkannen bereit....die große hat ja schon ihre Bepflanzung, die kleinen bekommen sie noch, aber das mache ich bei schönem Wetter. Gerade lockt die Sonne mich nicht zu Gartenarbeiten raus.


Den Blumenkasten habe ich schon bepflanzt, jedoch schon letzte Woche. Stiefmütterchen. Eine Zeit mochte ich sie gar nicht bei mir haben, fand sie altmodisch und irgendwie hatten sie mich nicht in ihren Bann gezogen. Voriges Jahr aber hatte ich meine Liebe für sie wiederentdeckt. Vor allem hatte ich eine tolle Farbe gefunden, die ich dieses Jahr vermisse und so habe ich mich für Stiefmütterchen in altrosa entschieden. In die Mitte ein Primel und natürlich müssen Schneckenhäuser mit versteckt werden.


Weiter vor dem Haus:

Die Rosen zögern auch nicht mit dem Wachstum.


Diese bepflanzte Gießkanne hat mir meine Mama am Freitag geschenkt. Sie weiß, dass ich Zink liebe und auch Gießkannen....siehe oben. Ganz ehrlich, ich finde ich könnte noch welche gebrauchen ;-)



Na was denkt ihr, was hier heranwächst?
Tränende Herzen werden es. Eigentlich habe ich sie in weiß gekauft, aber sie sind voriges Jahr in rosa erblüht. Wer weiß warum das so ist????  Ich hätte sie doch so gern in weiß wieder. Nicht zuletzt deshalb, weil mein Vorgarten fast ausschließlich in lila/weiß gestaltet ist. Klar, rosa passt schon, aber weiß wäre mir eben doch lieber.



Noch nicht alles in voller Blüte, aber schon schön zugewachsen...so sieht es baaald aus. Hortensien in weiß stehen dann noch ganz rechts und der Lavendel ist abwechselnd in weiß und lila gepflanzt. Leider habe ich kein Foto wo so ziemlich alles blüht :-( Muss ich dieses Jahr nachholen.





Entdeckt habe ich erste Spitzen von Hyazinthen und auch eine Blüte vom Lungenkraut traut sich hervor.









Ganz winzig kleine Blüten des Immergrüns zeigen sich auch schon. 



Dieses Foto ansich ist schon ein Makro, aber zum heutigen Makro-Montag habe ich mir ein Foto von den regennassen Gänseblümchen ausgesucht, die ich mir vorige Woche mit heim genommen habe und nun im Garten den Frühling zaubern.


Makro-Montag 10/2015


 Dieses Foto schicke ich an:

Makro Montag

Macro Monday 2

I Heart Macro



***


Wisst ihr wer mich noch durch den Garten begleitet? Goethe! Und damit bin ich auch schon bei meiner Buchvorstellung für diesen Monat.

"Mit Goehte durch das Gartenjahr" heißt es und soll bei
Nicole
und ihrer Aktion "Buch des Monats" einen Platz finden. 
 
Zum Lesen bin ich diesen Monat nicht wirklich gekommen und deshalb gibt es diesmal keinen Roman als Vorstellung, sondern ein Gartenbuch. Nicht neu, aber einfach schön und deshalb mein Tipp für euch. Sicher bekommt man es noch bei e..y oder oder anderswo im Internet. Wunderschöne Fotos durch einen der schönsten deutschen Privatgärten erwarten euch. Dem Lauf der Jahreszeiten folgend könnt ihr mit Versen von Johann Wolfgang von Goethe den Frühling, Sommer, Herbst und Winter in Wort und Bild erleben.




Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und bis bald - Stine -

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Stine,
    gern bin ich Dir gefölgt, auf der Runde durch Deinen Garten! Sovieles kann man nun täglich entdecken, die Bnatur will jetzt heraus aus dem Winterschlaf und man kann es jeden Tag erneut sehen :O) Tolle Bilder hast Du gemacht, und Deine bepflanzten Gießkannen, die sind einfach klasse :O)
    Danke für die schöne Runde am Morgen1
    Ich wünsche Dir auch einen guten Start in eine wunderschöne Frühlingswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Deine Gartenbilder sind wunderschön, liebe Stine! Verheißen sie uns doch den Frühlingsanfang. Wie alles schon so zart aus der Erde lunkert.. einfach wunderbar!! Ich wünsche Dir einen sonnigen Wochenanfang! Herzlichst, Nicole (die sich jetzt schon, auf Deine inspirierenden Fotos mit Zitaten von Herrn Goethe freut, oder?!)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stine, Deinen Rundgang durch den Garten, und das am frühen Morgen, habe ich gerne begleitet. Ich kann das sehr gut nachempfinden, wie Du beim Beobachten und den neuen Entdeckungen der erwachenden Natur fühlst. Mir geht es da ähnlich. Wünsche Dir eine angenehme Woche.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Danke Stine,das war wirklich ein schöner Gang durch deinen Garten.Leider war es am Wochenende doch sehr kühl durch den Ostwind...
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Idee, die Vorher- und Nacher-Fotos. Da ist man schon voller Erwartung und bei dir sprießt schon eine Menge.
    Da das Wetter so schlecht war, mussten wir unsere Gartenarbeit unterbrechen, aber diese Woche kommt ja der Frühling zurück.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Bilder, liebe Stine, und die Darbietung eine tolle Idee. Überhaupt sehe ich das ganze jetzt noch mal mit anderen Augen, weil ich in Kürze endlich selbst einen Garten zum bewerkeln haben werde.... aber wenn ich deine Fotos sehe.... ich muss noch sooo viel lernen!!! :)
    Eine schöne Woche wünsche ich dir!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Stine,
    Deine Gartenbilder sind einfach herrlich!
    Ich freue mich auch schon so sehr auf die beginnende Gartensaison!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Very informative, keep posting such good articles, it really helps to know about things.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Stine !!!
    Du bist aber früh dran.....Ich schäme mich schon, aber wir Nachteulen fangen den frühen Wurm wohl nicht.Wunderschön dein Garten. Leider habe ich gar keinen grünen Daumen.
    Dekofreudige Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stine!
    Die Bilder im Wachstum und daneben in Blüte sind super genial. Sowas lässt mein Herz höher schlagen. Dein Eingang sieht wunderschön aus.
    So hätte ich das auch gern hier, aber in einem Mehrfamilienhaus mit ein paar Schlamper drin.
    Da kannst du das grad vergessen. Am Samstag hab ich alles dort frühlingshaft bepflanzt und als ich gestern Morgen aus dem Fenster schaute hat jemand Mülltüten daneben gestellt. Ich bin fast ausgerastet,das kannst du mir glauben.
    Manche haben einfach keinen Sinn für Schönes.
    Wünsche dir eine gute Woche! ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  11. Aber klar begleite ich Dich mal bei einer Runde durch Deinen Garten, Stine.^^

    Ich finde es auch herrlich, wenn im Frühling alles neu erwacht und mit neuer, frischer Kraft Leben in die Natur kommt. Den Wechsel der Jahreszeiten mag ich sehr und auch empfinde sie für mich auch sehr stark. Im Herbst werde ich langsam gemütlicher und im Winter habe ich ein erhöhtes Schlaf und Ruhebedürfnis, um dann im Frühjahr wieder voller Energie durchzustarten. Und im Sommer? Ich glaube den genieße ich einfach nur.

    Aber ich schweife ab. Der Rundgang hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Bilder von den einzelnen Blumen, wie sie erst sprießen und dann voll erblühen gefallen mir super gut. Aber auch Deine Zinkkannen sind total schön. Fetthenne muss ich auch unbedingt in unseren Garten holen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. LIebe Stine,schön ist es bei Dir im Garten. Vor allem die bepflanzten Gießkannen haben es mir angetan.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine,
    Dein Garten gefällt mir sehr und das tränende Herz hab ich gleich erkannt.
    Meines guckt auch schon so raus :-) Auf meinen Zierlauch freue ich mich dieses Jahr sehr. Nachdem drei einfach verschwunden waren, habe ich letzten Herbst Neue gepflanzt. Ich hoffe es werden ganz dicke Dinger ;-)))
    Dein Makro von der Bellis ist spitze ♥
    Einen schönen Montag noch.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  14. Ach wie ist es schön bei dir! Bald wird es hoffentlich auch in meinem Garten wieder blühen!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Stine,
    Deine Gartenbilder gefallen mir sehr, ich bin auch jedes Jahr wieder erstaunt, was sich aus den kleinen grünen Spitzen alles entwickelt.
    Leider merke ich mir das im Herbst nie, und so ist es immer eine kleine Überraschung.
    Bei uns scheint jetzt so schön die Sonne, ich werde dann gleich mal raus in den Garten und die Beete vom Unkraut befreien. Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Dein Garten hat einigen Vorsprung liebe Stine. Mein tränendes Herz ist noch im Winterschlaf und lässt sich nicht blicken.
    Aber ansonsten entdecke ich jeden Tag mehr von Frühling. Es ist wunderschön, wenn neues Leben erwacht.
    Das mit dem Gegenüberstellen der Pflanzen war eine prima Idee.
    Hab es fein und ganz liebe Grüße.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Stine,
    ich bin jetzt auch gerade mit dir durch deinen Garten gewandelt und habe das eine oder andere entdeckt, das auch bei mir im Garten gerade so ans Sonnenlicht will. Mit den Farben ist das immer so eine Sache. Ich hatte mir auch einen rosa Rittersporn gekauft und am Ende blüht er nun weiß. So ist das halt manchmal.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  18. Beautiful pictures, I really love the planted watering cans!

    AntwortenLöschen
  19. Ein wunderschönen Rundgang.Man kann es kaum erwarten bis die Gartenzeit losgeht.
    Ich habe auch tränende Herzen ins rosa und weiß.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine, du siehst mich sehnsuchtsvoll seufzen! Auch meine liebste Jahreszeit ist der Frühling, und da dann vor allem die Zeit, wo schon ganz viele Blüten sich herausgewagt haben. Momentan tut sich da bei uns noch nicht sehr viel, ein paar Schneeglöckchen und Krokusse, der Rest vorerst nur als Blätter und als Vorahnung vorhanden...
    Hab eine schöne Woche!
    Herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  21. Sehr spannend was da langsam aus dem Winterschlaf erwacht! Danke für´s mitnehmen!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Stine,

    da war ich doch sehr gerne dabei, bei Deinem Gartenrundgang :)

    Aber ich gestehe sofort, ich bin in Sachen Blumen und Namen eine absolute Niete :(
    manche, wenige, kenne ich zwar, aber meist erfreue ich mich einfach an der Blütenpracht - auch schön, wie ich finde ;)

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für Dich
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  23. hallo Stine,
    herrliche Bilder!
    Das war ein wunderschöner Spaziergang durch Deinen Garten - ein bisschen im Jetzt und ein bisschen in der Zukunft.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Stine, da gibt es ja schon sehr viel zu entdecken in deinem Garten. Frühling ist eh die schönste Jahreszeit. Danke für den kleinen Rundgang.
    Habe mich auch über deinen lieben Kommentar zu den Buchseitenhasen gefreut.
    Frühlingshafte Grüße schickt dir Christine

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    bin heute zum ersten Mal. hier. Nett geschrieben und mit ansteckendem Optimismus.
    Werde Dich gerne immer wieder Mal auf einem Gartenrundgang begleiten.
    Wünsche Dir noch viel Freude an der Natur und uns nette Beiträge von Dir.
    LG Dieter

    AntwortenLöschen
  26. Stine,
    ich war - neben Herrn Goethe - sofort dabei, dich durch den Garten
    zu begleiten. Wunderschöne Fotos. Man sieht bei die die Liebe zum
    Detail.
    Ich habe den Rundgang nicht bereut.
    Einen guten Wochenstart wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  27. Sieht ja mächtig nach Frühling bei dir aus!
    Ich muss noch warten... Aber macht nix... Was lange währt wird endlich gut,oder?
    Ich wünsche dir einen schönen Feierabend!
    Liebste Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Stine,

    ja, so ein Gartenspaziergang ist gerade jetzt so wunderbar. Nach der langen trüben und tristen Zeit sieht man es überall spriessen. Hach, es wäre so schön wenn wir auch schon pflanzen könnten aber leider müssen wir uns noch gedulden, denn es sind noch Pflasterarbeiten zu erledigen, aber dann, dann starten auch wir durch :-)

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  29. What a lovely tour of your garden.

    AntwortenLöschen
  30. From white to pink, oh that was a pleasant surprise :)

    Your shots are very beautiful. I like how they are composed.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Stine,
    so gern bin ich mit dir durch deinen Garten spaziert!!!!
    Schön hast du es dir/euch gemacht.
    Deine Idee die Bilder gegenüber zu stellen find ich unheimlich schön.
    Ich liebe auch das Frühjahr und würde am liebsten alle Stauden und Blumen aus der Erde heraus gucken.
    Dein Makrobild ist traumhaft schön, toll.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche und
    liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Stine,
    Ein wunderschöner Rundgang durch Deinen Garten :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Stine,
    auf einen Spaziergang durch deinen wunderschönen Garten begleite ich dich gerne. Die Idee mit den "Vorher-Nachher"-Fotos ist genial. Das bringt die Vorfreude so richtig auf den Punkt. Ja, wir haben schon Glück, dass wir in einer Klimazone leben, wo es Jahreszeiten gibt.

    Das eine weiße Herzblume auf einmal rosa blüht, hab ich selber noch erlebt (oder gehört). Hat sie denn jemals weiß geblüht, oder war es nur das Schild auf einer noch kleinen Pflanze, das vielleicht falsch war. Wenn ich mir den Austrieb ansehe, kann das nur eine rosa blühende Herzblume sein. Die weiß blühende treibt nämlich hellgrün aus.
    Auf deinem nächsten Gartenrundgang gehe ich gerne wieder mit.
    Bis bald
    und danke für deinen Besuch und so lieben Kommentar bei mir!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige - ich wollte natürlich schreiben: Dass eine weiße Herzblume auf einem rosa blüht, hab ich selber noch NIE erlebt ....
      Liebe Grüße
      Hilda

      Löschen
  34. Ja, liebe Stine, ist das nicht wundervoll, jetzt so viele schöne Gartenmonate vor uns zu haben? Danke für die so passenden Vergleichsbilder, ich denke auch bei jedem jetzt sprießenden Pflänzchen an sein Zukunftsbild. Bald aber explodiert alles dermaßen, dass einem diese Übersicht verloren geht. Darum geniesse ich diese Wochen jetzt so sehr. Und habe nächste Woche 1 Woche Urlaub = Zeit für den Garten! Bei mir kommt das dunkelrosa Tränende Herz jedes Jahr zuverlässig und wird immer üppiger. Ein Weißes wollte ich auch mal und dachte schon, ich hätte es verloren. Kommt es letztes Jahr ganz zaghaft und mickrig recht spät aus der Erde gekrochen! Mal schauen, was dieses Jahr aus ihm wird.
    Liebe Grüße
    Karen.

    AntwortenLöschen
  35. Das ist eine schöne Gegenüberstellung,so ist die Vorfreude noch größer! Wenn man weiß ,was da kommt...
    Weiße Herzblumen sind empfindlicher,ich hatte auch welche,die erfrieren eher,vielleicht lag es daran?LGKatja

    AntwortenLöschen
  36. These are beautiful, the last shot in particular is outstanding

    Mollyxxx

    AntwortenLöschen
  37. It is so exciting to see the earth beginning to bloom! Here we are waiting for snow to melt, seeing your flowers helps ease my longing. Thanks as always for sharing the love up-close with I Heart Macro ♥

    AntwortenLöschen
  38. Beautiful flowers! It's lovely to watch everything start to grow in the spring.

    AntwortenLöschen
  39. Die Farbe deiner Stiefmütterchen ist soooo toll !
    An denen hätte ich nicht vorbeigehen können.
    Rosige Grüße von Christine aus dem Hexenrosengarten.

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Stine...danke fuer deine netten Zeilen, nun bin ich hier bei dir und werde ebenfalls wiederkommen, denn es ist toll bei dir!Schoen sieht es aus vor deiner Haustuer, hab mich sofort in den Fisch verguckt, der da zwischen den Stauden steckt;)
    Und da ich heute frei habe, werde ich mich mal noch weiter umsehen jetzt bei dir. GLG die Karo

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Stine,
    ein wundervoller Post....deine Gartenbilder sind traumhaft und dabei habe ich auch noch was gelernt :-) Ich liebe den Frühling, wenn alles erwacht und so zum Vorschein Kommt!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  42. Ach welch schöner Spaziergang durch deinen Garten *DANKE*
    Ichfinde auch seid dem bloggen ist mein Auge noch geschärfter und meine Sinne snoch wacher für alles was sie tagtäglich in der Natur verändert. Den Zierlauch möchte ich schon einige Jahre in meinem Garten pflanzen, aber immer verpasse ich irgendwie die Zeit. Dieses Jahr steht er mal wiedre ganz oben auf der Liste.
    Dein Goethe-gartenjahrbuch ist sicher herrlich.
    .O) .....

    AntwortenLöschen