Sonntag, 1. März 2015

Die Sache mit den Schuhen

Lotta läd uns wieder in ihre bunte Welt ein und heut geht es um das Thema "Schuhe". Eigentlich machte mich Ursula aufmerksam, dass mein letztlich veröffentlichtes Foto doch super zu diesem Themensonntag passen würde. Ich habe tatsächlich verpasst mir die Themen anzuschauen...grummel. Klar lasse ich das Foto noch mal hier, für alle, die es noch nicht gesehen haben....aber erst ganz zum Schluss des Beitrags.

Bei einem 5 Personen Haushalt gibt es eine Menge Schuhe...aber als Gedankenblitz schoss mir in den Sinn, die ersten richtigen Schuhe meines Jüngsten zu zeigen...die habe ich nämlich aufgehoben. Er stand schon recht zeitig auf seinen zwei kurzen Beinchen und es war eine Herausforderung überhaupt feste Schuhe zu bekommen, in denen er Halt haben kann. Tatsächlich habe ich ein Paar Schuhe in Größe 17 (!) erhalten. Viel Auswahl gab es damals nicht in dieser Größe. Ich weiß nicht ob es heut (nach 6 Jahren) anders ist.

jetzt hängen sie am Puppenbett

Ein anderes Paar Schuhe sind die rosa Ballettschuhe. Auch sie begleiten mich schon eine Weile. Mir selbst gehörten sie aber nicht, mit Ballett hatte ich nichts im Sinn, aber als Deko mag ich diese Schuhe. So wurde ich fündig und sie sind Dauerdeko an meiner Leiter angebracht.



Pantoffeln sind auch Schuhe und wer mag, kann sich noch mal hier reinklicken, ein Buch hatte ich hier vorgestellt, alles dreht sich um eine Ente und ihre Mutter, der Pantoffel.


Und nun zu dem Foto was ich schon mal letzten Mittwoch gezeigt hatte. 
Das vierte Paar Schuhe im heutigen Beitrag ist eigentlich kein Paar, denn nur ein Schuh davon hängt im Baum....den zweiten konnte ich auch in der näheren Umgebung nicht finden. Wie lange dieser Schuh schon dort hängt????? Ich gehe fast jeden Tag dort vorbei und er ist neu im Erscheinungsbild. Ich mag ihn wie er dort so hängt.



Ich muss ja gestehen, ich hasse es Schuhe an den Füßen zu haben. Ich "verliere" verlege sie auch ständig....zumindest trifft es auf meine Hausschuhe zu. Sobald es wärmer wird habe ich fast keine Hausschuhe mehr an. Sie sind mir zu warm und überhaupt liebe ich es barfuß zu gehen, auch draußen. Schwarz wie die Nacht sind sie dann am Abend...aber die Freude auf ein Fußbad um so größer. So passiert es eben immer wieder, dass ich meine Schuhe im Laufe des Nachmittages irgendwo ausziehe und dort liegen sie eben dann auch bis ich sie dann doch mal vermisse und so beginnt immer eine spannende Suche und ein Ruf schallt durchs Haus: "Wer hat meine Schuhe gesehen". Diesen Ruf überhört aber die Familie! Eine schlechte Angewohnheit mit den ausgezogenen Schuhen, aber naja. Überhaupt bekomme ich, wann immer ich mir neue Schuhe kaufe erstmal Blasen an den Füßen. Deshalb kaufe ich mir recht selten neue Schuhe und trage die alten auf. Bevorzugt werden von mir meine geliebten Entenschuhe gekauft, die kann man auch wirklich eine Weile tragen. 



Hackenschuhe findet man bei mir nicht, dabei würden sie mich körperlich um ein paar Zentimeter wachsen lassen. Tatsächlich brauche ich Rennsemmeln an den Füßen, denn ich bin immer auf meinen Igelbeinen unterwegs, da wären Schuhe mit hohem Absatz eher hinterlich, erst recht, wenn der Weg zur Arbeit und auch wieder heim unter anderem ein Feldweg ist.


Im Sommer habe ich mir angewöhnt, gleich nach dem Aufstehen die taunasse Wiese mit meinen Füßen zu genießen. Diese paar Minuten am Morgen vor der Arbeit nehme ich mir und es ist eine Wohltat für die Füße, wenn sie dann wieder eingesperrt in den Schuhe verschwinden müssen, bis sie nach dem Arbeitstag wieder frei gelassen werden. 

Dann bin ich auf eure Schuhbeiträge gespannt und wünsche euch einen schönen Sonntag 

- Stine -

Kommentare:

  1. Hallo Stine,
    Tolle Bilder! Ich gehe auch so gerne Barfuß. Suche meine Hausschuhe und trage nur recht selten hohe Schuhe, sehr zum Ärger meines Kerls. Der liebt es wenn ich einige Zentimeter größer bin als er!
    Hab noch einen schönen Sonntag,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stine,
    Da sind ja wirklich tolle Fotos dabei!
    Und zu herrlich, wie du schreibst... Rennsemmel * prust*
    Das Bild mit dem Entchen ist ja goldig!
    Und im Sommer nach dem Aufstehen in eine Taunussteins Wiese zu treten werde ich unbedingt auch einmal probieren. Das hört sich richtig gut an! :0)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ach, und trotzdem ist das beste Schuhbild ist das Ohne-Schuhbild. Was für eine IDEE, DAS mit einzubeziehen. Ach Stinelein, Du überrascht mich immer wieder und dann freue ich mich so.
    Dicken Drücker der Kreativen, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stine , schöne Schuhe hast du von deinen und den Fundschuhen gemacht . Dekoschuhe hätte ich auch noch einige gehabt , ganz vergessen . Ich bin so gar nicht die Barfußläuferin , weder drinnen noch draußen . Als Kind bin ich auch viel ohne Schuhe losgezogen ( lange ist das her ) . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Beitrag mit tollen Fotos. Ich kann dich verstehen, laufe am liebsten auch immer barfuß oder mit Socken durch die Gegend. Aber natürlich mag ich auch hohe Schuhe, was aber für die Füße leider nicht so gut ist.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag Patrizia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Fotos!! Wie allerliebst klein und knuffig die Kinderschuhe sind. Ist es nicht entzückend, die abgetragenen Schühchen noch einmal in Szene zu setzen, liebe Stine?! Hach, ich liebe Deine Fotos! Ich gebe zu, ich trage gerne Schuhe, aber sie müssen bequem sein. Das hat sich auch in den Jahren des Mutterseins geändert. Ich trage fast nur noch Schuhe auf denen ich flitzen kann. Mein Lieblingsschuhersteller ist die Firma Trippen. Sie machen für mich die besten Schuhe der Welt.. grins!! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine,
    der Schuh im Baum gefällt mir nach wie vor!! Auch die ersten Schuhe deines Jüngsten....so süß!! Ich hab auch die jeweils ersten Schuhe meiner Mädels aufgehoben, ein Paar Boots in Größe 19 schmückt jedes Jahr im Winter unseren alten Schlitten im Flur.
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tine,
    Babyschuhe? nein da habe ich keine aufgehoben, das ist ja nun auch 44 Jahre her. Aber, schön das ich hier welche bestaunen kann. Manno, Balettschuhe als Deko das ist der Hit. Als junges Mädchen habe ich immer davon geschwärmt und wollte zu gerne Baletttänzerin werden, aber doch kein Talent dazu gehabt.
    In meinen neuen Schuhen habe ich zum Glück keine Blasen bekommen, die haben auf anhieb gepasst.

    Wünsche dir einen wundervollen schönen Sonntag
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Hach - so ein erfrischender Text mit super Bildern !
    Schöne Schuhe sind schön - und es ist auch sehr schön ohne schöne Schuhe :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stine!
    Die Schühchen von deinem Sohn sind ja so niedlich.
    Ach, wie doch die Zeit vergeht. ..
    Ein toller Post über Schuhe und ich laufe übrigens auch schrecklich gerne barfüssig durch die Gegend.
    Hab sie auch schon mal im Garten vergessen und es hat geregnet und die Schuhe waren danach völlig durchweicht und ich konnte sie nur noch wegwerfen.
    Wünsche dir einen famosen Sonntag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stine, wenn man so kleine Schuhe wie die von Deinem Sohn in der Hand hält, kann man es gar nicht fassen, sooo klein waren die mal.
    Ich mag Deine Gedanken und Bilder zu dem Schuhe. Hohe Schuhe sehe ich gerne bei anderen, aber ich selber liebe meine Turnschuhe:-)
    glg zu Dir, Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Ein schöner Beitrag.

    Hab noch einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine,
    schöne Fotos von deinen Schuhen. ;)))
    Das kleine Entchen ist goldig - ein originelles Bild.
    Ich hab früher immer sehr gern den Sand am Meer unter meinen Füßen gespürt oder eine kühle frische Wiese... oh, ich werde ganz wehmütig, wenn ich daran zurück denke...
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  14. Schuhe........., ich wünsche einen guten Start in den Frühling, Klaus

    AntwortenLöschen
  15. Schuhe........., ich wünsche einen guten Start in den Frühling, Klaus

    AntwortenLöschen
  16. Alte Schuhe von mir habe ich nicht aufgehoben, meine Ma auch nicht. Aber ein Strickkleid ;-)
    Der Schuh im Baum ist wirklich ein Highlight! Und Barfuß durch den Tau herrlich ...

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Stine,
    was für ein schöner Schuhpost.
    Ich habe von meinen Jungs nur noch die Taufschuhe, das sind die einzigen, die ich aufgehoben habe.
    Und ich liebe Schuhe, Stiefel ect. Nur das Schuhe putzen mag ich gar nicht, das macht meistens mein Mann.
    Barfuss laufe zu Hause immer, ich hasse Pantoffeln.
    Aber so ist eben jeder anders und ich muss mal schauen, ob ich nicht auch was für Lotta zusammen bekomme.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Ein toller Schuhpost! Klasse - natürlich auch die Fotos!

    AntwortenLöschen
  19. Ein wirklich wundervoller Schuhpost, Stine.
    Der gefällt selbst mir, als Schuh-Muffel. Ich habe auch nicht viele.^^
    Ich musste das ein oder andere Mal wirklich schmunzeln.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. MEI is des immer no sooooo
    bei meiner vor 30 JAHR wars ah scho so
    sauteure HOB i kaffa kenna in
    MÜNCHEN.. puhhhh aber des warn de einzigen 17
    WOS i damals gfunden hob,,,,,
    wär ah MARKTLÜCKE...ggggg
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  21. Eine schöne Erinnerung! Ich habe auch die ersten Krabbelpuschen aufgehoben. Wahnsinn, wie klein die Füßchen mal waren... Und beim Anblick der Barfüße im Gras sehne ich mich nach Sommer!
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
  22. So zauberhaft schöne Schuh-Fotos! Mir gefällt das erste ganz besonders! Einfach herrlich!
    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Stine,
    bei den Schuhbildern fallen mir erst die Menge an Schuhen ein die im Vorraum stehen. Platz , Platz brauchen die . Bei 9 Personen kein Wunder. Doch wir alle laufen im Haus ohne Patschen und sobald es geht watscheln wir wie das süße Entenkind barfuss/ barfuß durch den Garten.
    Herzliche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Stine,
    schön sind Deine Schuh-Bilder die von dem Kleinen sind süß.
    Aber mein Favorit ist der alte Schuh im Baum.
    Meine Schuhe verlege ich eigentlich nicht, das ist eher meine Brille.
    Mir ging es in den letzten Tagen nicht so gut, deshalb habe ich auch keine
    Schuh-Bilder gemacht.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stine,
    schön sind Deine Schuh-Bilder die von dem Kleinen sind süß.
    Aber mein Favorit ist der alte Schuh im Baum.
    Meine Schuhe verlege ich eigentlich nicht, das ist eher meine Brille.
    Mir ging es in den letzten Tagen nicht so gut, deshalb habe ich auch keine
    Schuh-Bilder gemacht.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  26. ...lauter besondere Schuhe hast du da zusammen gesammelt, liebe Stine,
    ich würde gerne öfter barfuß gehen, habe aber so oft kalte Füße, dass ich eher dicke Socken und Hausschuhe an habe...
    Schuhe in Bäumen habe ich auch schon gesehen, manchmal in Höhen, da fragst du dich, wie sie so hoch gekommen sind...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  27. Tolle Schuhparade - tolle Bilder.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  28. Du hast vielleicht auf meinem Blog auch schon gelesen, dass ich am allerliebsten das ganze Jahr über barfuß laufe. Ob Morgentau oder auch im Schnee einfach ein Genuß und wie bei dir abends und auch immer wieder mal zwischendurch ein schönes Fußbad. hmmmmmm <3
    Deine Schuhe sind klasse und die Pantoffelmutter herzallerliebst :-)
    :O) .....

    AntwortenLöschen