Dienstag, 16. September 2014

So schön ist der Herbst + DIY


Mir ist am Sonntag eine kleine Schnecke aufgefallen, die hatte mal ein ganz anderes Schneckenhaus und es sah aus als wolle sie sich lebensmüde von der Parkbank stürzen ;-)

Hat sie natürlich nicht getan, sondern ist gemächlich weiter gekrochen.
So habe ich meine kleine Erkundungsreise fortgesetzt und habe Kastanien gefunden. Der Wind hat sich mächtig Mühe gegeben und viele von den Ästen gefegt.

Eine Kastanie landet immer in meiner Jackentasche. Ich liebe diese glatte Oberfläche .... wahre Handschmeichler sind das.

So liebe ich diese Jahreszeit...blauer Himmel, bunte Blätter, wärmende Sonnenstrahlen. 












Die Hagebutten erstrahlen in kräftigen Farben, mal mehr orange, mal mehr rot. Egal wie, sie sind mir eine willkommene Herbstdeko.

  

Was für ein Kastanienbaum! Zum Glück hat uns keine Kastanie auf dem Kopf getroffen. 

Klar, Pilze gehören zum Herbst und nach dem Schmuddelwetter schießen sie aus dem Boden. 

  
Dieser Pilz ist ein sehr imposantes Objekt mit toller Oberfläche.


Herbstzeitlose im Garten. Einfach nur schön anzusehen. Leider fühle ich mich beim Anblick immer etwas in den Frühlingsmodus zurückgeworfen, weil sie mich so an Krokusse erinnern. Verwandt sind sie mit dem Krokus jedoch nur entfernt....sind sie doch größer und blühen, wie der Name schon sagt, im Herbst. 



Auch Verbene und Lavendel zeigen sich blühfreudig. Den Lavendel habe ich nach der ersten Blüte geschnitten und er dankt es mir mit mit vielen Blüten, die ich wieder zur Deko benutzen kann.


Jetzt kommt noch ein kleines DIY für euch.

Letztens hatte ich Eierkartonrosen und meinen daraus gefertigten Kranz gezeigt. Viele wollten wissen wie das denn geht und nun kommt eine kleine Anleitung dazu.



1. Ihr braucht einen Eierkarton, Kleber und eure Hände...mehr nicht.
2. Der Karton wird wie bei Bild 2 abgerissen.
3. Die gerade abgerissene Hälfte noch mal teilen.
4. Diese eine Hälfte nun 4 mal bis nach unten einreißen und "in Form reißen", so dass es 
    ungefähr so aussieht wie auf dem Bild 4 und euch optisch gefällt.
5. Noch eine Hälfte nach o. g. Anleitung herstellen und beide übereinader legen und
    zusammenkleben.
6. Aus dem Deckel des Kartons einen schmalen Streifen reißen und ihn dann zu einer 
    Schnecke rollen.
7. Die Schnecke in die Mitte einkleben. Fertig.

Das war es auch schon. Kurz und knapp, ich hoffe nicht zu knapp. 

Probiert es einfach mal aus. Ich habe es auch nur nachgebastelt, die Idee stammt also nicht von mir.



So sieht dann der Kranz aus, Farben gibt es ja auch verschiedene und für jeden Geschmack ist sicher was dabei. 

Dann war es auch schon Zeit für ein Abendbrot....aber ich hatte keine Lust auf Schnittchen. Da sah ich die Zucchini liegen und habe ein ganz simples Rezept ausprobiert. (Zucchinipuffer) Ich habe es für gut befunden, meine Tochter fand sie auch lecker, nur die männliche Besatzung wollte nichts damit zu tun haben :-( Wahrscheinlich zu fleischlos. Wobei Kartoffelpuffer gern gegessen werden und das ist ja nun wirklich vergleichbar. Naja....... Für alle die Zucchini auch lieben folgt nun das Rezept:

Zutaten:
6 kleine Zucchini, 1 TL Salz, 4 Eier, 2 Knoblauchzehen, 1 Sträußchen Petersilie, 6 - 8 EL Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 200 g würziger Käse, Öl zum Braten. Ich habe übrigens Feta-Käse genommen, weil wir den eigentlich alle mögen. An die Menge habe ich mich nicht so gehalten, aber das ist das Grundrezept.

Zubereitung:
Zuccini mit der groben Seite der Rohkostreibe raffeln. In eine Schüssel geben, mit Salz und Eiern vermischen. Knoblauch und Petersilie klein hacken. Alles zusammen mit Mehl, Backpulver u. Käse an die Zucchinimasse geben und gut vermischen. Kleine Häufchen dieser Masse in eine Pfanne mit erhitzem Öl geben und braten.

So sehen sie aus. Leider ist es jetzt schon zeitig dunkel und da muss wieder künstliches Licht erzeugt werden, was Fotos nicht schöner werden lässt :-( Ist ja auch nur so zur Anschauung.



Das Alpenveilchen vom ersten Foto ist nun auf den Tisch gewandert und stattdessen habe ich mir ein paar Kürbisse in die Schütte gelegt, das passt doch perfekt zur Waage.



Ich schicke euch sonnige Grüße und bis bald - Stine - danke fürs Durchhalten, der Post ist ja nun doch etwas länger geworden.

Molly schickt auch Grüße, er hat sich wiedermal mitten in den Pflanzen gemütlich gemacht. Zum Glück sind die Sukkulenten robust. Es scheint ihm eine Freude zu sein, meine Freude jedoch hält sich in Grenzen. 



























Herzlich begrüße ich meine neuen Leser, fühlt euch wohl. Ich danke euch allen, die sich die Zeit nehmen und mir mit Kommentaren eine Freude bereiten.
Nach zwei Abenden in der Schule (Elternabende) bin ich froh, wenn ich jetzt ins Bett kann...ich schaue bei euch dann die nächsten Tage rein. Im Augenblick komme ich nicht so oft zum Kommentieren, die Zeit rinnt mir scheinbar nur so durch die Finger. Außerdem lässt sich meine Leseliste auch nur ab und an blicken und so verpasse ich doch immer mal einen Post von euch :-(

Kommentare:

  1. Die Schnecke!!! Voll niedlich.
    Und der Eierkartonkranz ist klasse. Darf ich den nachmachen?
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung der 'Eierkartonrose' - ich werde es vielleicht nicht hinbekommen, doch ich hoffe stark auf meine Tochter. Ich habe mir schon eine Kopie gemacht!
    Die Schnecke ist der Hammer - oder besser gesagt du, dass du sie überhaupt entdeckt und diesen 'heiklen Moment des Fast-Absturzes' für uns festgehalten hast! Liebe Grüße und schlaf gut! Martina

    AntwortenLöschen
  3. Die Eierkartonrose ist genial und das Bild mit der Schnecke ist der Hammer!!! Toller Post.

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stine,
    Herbstbilder liebe ich über alles! Jaa, diese glatte Kastanienoberfläche ist Sinnesreizend-pur!!!!
    Der Eierkartonrosenkranz ist genial!!! Sobald ich Zeit habe, weiß ich was für ein DIY hier statt findet! Toll!!!
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Stine,
    der Herbst ist wunderbar. Das sehe ich auf jedem deiner Bilder.
    Vor allem die kleine Schnecke gefällt mir gut.
    Mal sehen, ob ich die Eierkartonrose hinbekomme. Sie gefällt mir so gut.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Stine,
    Dein Kranz ist sehr schön geworden, Danke für die tolle Anleitung.
    Ich wollte so einen schon mal ausprobieren, jetzt weiß ich wie es geht.
    Es sieht nach feine Arbeit aus, das mit dem wegfitzeln ist auch nicht so einfach.
    Molly ist eine HÜBSCHE.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Stine,
    ein langer aber toller Post.
    Deine Herbstbilder sind so schön, aber die Schnecke hat schon ein komisches Schneckenhaus. Ob sie platt gedrückt wurde?
    Und so kann der Herbst auch hier noch bleiben, sonnig, warm und bunt, wie schön.
    Danke für die ausführliche Anleitung der Eierblumen. Das werde ich auch mal ausprobieren.
    Dir nun einen schönen Tag, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Die Schnecke hat ja ein wirklich schickes Häuschen dabei.
    Die Idee mit dem Eierkarton finde ich ganz toll. Liebe Grüße Armida

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stine,
    so viele Bilder. DIe Schnecke hat echt ein richtiges Architektenhaus :-)
    Und Deine Eierkartonrosen hab ich auch schon ein parr mal gemacht,
    das geht super und schaut wunderschön aus. Ich werd jetzt auch mal
    einen Krank davon machen :-)
    Hoffen wir, dass der Herbst lange so schön altweibersommermäßig bleibt.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Stine, es ist sooo schön, wie Du sehenden Auges die Welt schätzt und feierst. Ich finde das so Klasse. So viele jammern und mosern - uns geht es trotz sicher einigem, was unsere Seele zu tragen hat so gut. Ich finde es so großartig, dass Du das eben auch im "Alltag" siehst. Dann ist es nämlich keiner. Dann ist jeder Ausflug, jeder Tag, etwas ganz Besonderes.
    Wie auch Du. Ein ganz liebevoller und zauberhafter Post, Danke dafür, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen liebe Stine,
    ich wünsche dir einen wunderschönen, sonnigen, herbstlichen Mittwoch.
    Bei uns scheint endlich wieder einmal die Sonne.Was für eine Freude....

    Jaaa der Herbst ist schon toll. Genießen wir ihn...In vollen Zügen.

    Dein Schneckenfoto ist heute mein absolutes Lieblingsfoto. Obwohl ich Schnecken normalerweise nicht sooo gerne mag.

    Bis ganz bald mal wieder
    Deine Tina :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stine,
    was für ein schöner Post. so vielfältig! Die Eierkartonrosen sind wirklich wunderschön und wenn man die Zucchinipuffer bäckt, hat man ja bald auch einen leeren Karton. Die Kürbisse in der Waage gefallen mir auch sehr. Katzen liegen ja immer da, wo man sie gerade nicht brauchen kann, und verbreiten dabei eine aufreizende Gelassenheit...
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine,
    solch eine Schnecke habe ich auch noch nicht gesehen. Wunderbare Bilder. Der Herbst gefällt mir sehr, sehr gut...ausser wenn es immer neblig ist und nass. Leider ist das hier am Bodensee keine Seltenheit.
    Umso mehr sind dann die schönen, milden und farbigen Tage zu geniessen.

    Ganz liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
  14. ...bin ja kein so großer Schneckenfreund, aber diese, entzückt sogar mich ;O)
    Merci für die Anleitung!!!!!!
    Ciao
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Moin Stine,
    die Eierkartonrosen werde ich bestimmt nachbasteln. Aber viel mehr freue ich mich über das Rezept von den Zucchini Bratlingen. Ich liebe dieses Gemüse. Werde es wohl gleich heute Mittag ausprobieren.
    Sonnige Herbstgrüße
    Stine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Stine,
    wir haben heute auch schon wieder einen Schwung Kastanien gefunden.Ich liebe diese Zeit!
    Deine Naturaufnahmen finde ich wieder sehr hübsch und nun weiß ich auch,wie das mit den Rosen funktioniert!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Stine,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir..... alles was Du schreibst, kann ich nur voll und ganz unterstreichen. Toll, dass es bei Dir auch schon so schön herbstlich zugeht..... bin erst durch Deinen Kommentar über Deinen Blog gestolpert.... Total schön hier - da will ich gleich mal bleiben ;-)

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Stine, tolle herbstbilder und ein noch tolleres DIY! So einen Kranz habe ich noch nie gesehen! Sehr cool, muss ich unbedingt ausprobieren. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  19. Sodele....das Problem "was koche ich heute" hat sich dank deinem tollen Pufferrezept glatt von alleine gelöst :-)
    Der Rosenkranz sieht ja sooo wunderschön romantisch aus....
    Winke dir heute schon mal mit der Pfanne zu
    ~ Susanne ~

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Stine,

    sehr schöne Fotos - ich mag es auch, wenn die Natur auf Herbst umstellt - wobei ich auch den Sommer liebe, wenn alles so schön grünt und blüht :)

    Das Haus mit dem Turm gefällt mir, sieht so schön verwunschen aus.

    Was mir auch gefällt ist die schöne Waage über dem Bild von Molly *_* so eine habe ich nicht,
    aber noch vor ein paar Jahren hat man sie hier im Ort in den kleinen Läden gefunden - jetzt gibt es nicht mal mehr die Läden dazu ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stine,

    So schön, dass du mich gefunden hast, denn nur so habe ich auch den Weg zu dir gefunden. Ich habe mich gleich bei dir eingetragen, vielleicht möchtest du dies bei mir auch noch machen:-) Somit verlieren wir uns nicht mehr aus den Augen.

    Ich wünsche dir einen ganz schönen Abend, ich gehe nun ein bisschen durch deinen Blog stöbern.

    Rosamine

    AntwortenLöschen
  22. So viel schöner Herbst in Deinen Bildern. Bei den Kastanien geht es mir wie Dir: eine muss immer in die Tasche.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Stine,
    die Eierkartonrosen sind toll. So etwas ähnliches hab ich auch mal auf YT gesehen, aber da sah nicht ganz so schön, wie bei dir aus.
    Deine Bilder sind großartig - vor allem die platte Schnecke... ;)))
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  24. Das sind wunderschöne Fotos, eines schöner als das Andere. Die Schnecke und die Mietze gefallen mir am allerbesten.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stine,
    oh ich freu mich wie Bolle, dass du die Anleitung der Eierkarton-Rosen mit uns teilst! DANKESCHÖN!! Hab schon einige Kartons gesammelt und freu mich drauf, es zu versuchen. Das mit den Kastanien kenne ich. Bei mir wandert auch immer mindestens eine als Handschmeichler in die Tasche - herrlich!!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Stine,

    Lieben Dank für deine hübschen Fotos und danke, dass du uns in diese Stadt mitgenommen hast:-) Das Schnecken-Bildchen gefällt mir ganz besonders gut, sieht so lustig aus.

    Nun wünsche ich dir ein gemütiches Wochenende und grüsse dich ganz lieb.

    Rosamine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Stine,
    Jetzt weiß ich endlich wie man die Eierkarton Rosen macht :-)
    Wunderschöne Aufnahmen, Kastanien nehme ich immer mit nachhause.
    Dein Molly macht sich super fotogen in den Planzen.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Die Schnecke ist Dir aber sowas von gute gelungen ! Toll !!!
    Liebe Grüße von Nobby

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Stine, tolle Aufnahmen zeigst du uns da! Vielen Dank fürs Verlinken mit MMM! Super ist dein Kranz aus Eierkartonrosen. Und dann gibts auch noch ein Rezept, damit wir nicht verhungern! ;-)
    Lieben Dank und viele Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Stine,
    schön ist es bei dir! Danke noch mal für den lieben Kommentar bei mir. Ich komme jetzt öfter :) Die Eierkartonrosen sind super klasse :))
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen