Donnerstag, 7. August 2014

Begrünung geglückt

Unser Haus liegt am Hang und die Vorbesitzer hatten den Hang mit Pflanzringen abgestützt. Nicht sooo mein Ding, diese roten Steine, aber das ganze abreißen und was Neues „hinstellen“, das wollten wir vorerst nicht, es gibt da wichtigere Dinge. Außerdem fehlt mir auch noch dieeeee Idee dafür. Schließlich ist es Trennung zwischen Terrasse und Hang/Wiese und das mit einem nicht unbeachtlichem Höhenunterschied. (3 Pflanzsteine übereinander und man hat die tiefste oder höchste Stelle des Hangs erreicht) 
Nun ja, so steht das Ganze und ich habe mich tatsächlich schon damit angefreundet…man kann sie ja von oben schön bepflanzen. Fast alles ist zwar gerade am Abblühen, aber die Fetthenne steht schon in den Startlöchern und gibt dann wieder eine rosa Farbe. Übrigens suche ich noch eine weiße...habe ich aber bis jetzt noch nicht gefunden :-( Rein optisch gesehen mag ich diese Mauer aber nun mal trotzdem nicht und so habe ich mir überlegt Hauswurz anwachsen zu lassen. Gesagt getan und auch geglückt! Hauswurz mag ich sehr und erfüllt dort optisch seinen Zweck. So langsam macht er sich breit und wenn das Wetter weiterhin so wechselhaft ist bin ich optimistisch, dass es auch so weiter geht. Pflegeleicht und für mich auch schön fürs Auge, bin ich mit dem vorläufigen Ergebnis doch ziemlich zufrieden.


 

Blühender Hauswurz ist eine Augenweide!
 
Außerdem gibt es was neues auf der Terrasse - ich habe ich mir einen Pflanztisch gegönnt. Ich habe ihn mit Haken versehen, dass auch mal was angehangen werden kann und fertig ist. Damit er keine nassen Füße bekommt, habe ich die zu klein gewordenen Gummistiefel meines Jüngsten geschnappt und die Tischbeine damit geschützt. Warum soll dass, was unsere Füße trocken hält nicht auch an einem Tisch funktionieren. Den ersten Regenguss hat er schon hinter sich. 


Heut habe ich mir dieses Zinkgefäß gekauft....ich habe ja eine Schwäche für Zinkzeugs. Gefunden habe ich es wie immer in meinem Lieblingsladen. Den würde ich euch soooo gern vorstellen, aber die Besitzerin mag keine Fotos von ihrem Laden online gestellt haben. Es wäre wirklich sehenswert, denn den Laden ist mit soooo viel Liebe und Detailreichtum eingeräumt, ein Träumchen ist das. So könnt ihr aber ab und an meine Schätze aus diesem Laden sehen. 


Vielleicht werde ich es bepflanzen oder aber ab und an mit frischen Blumen und Gräsern bestücken. Ich weiß es noch nicht.

So, nun habe ich noch ein paar Blümchen aus dem Garten für euch.
Los geht es mit der Rose "Jasmina". Diese habe ich meiner Tochter letztes Jahr zu ihrem 15. Geburtstag geschenkt. Mein Sohn bekommt zu seinem 15. Geburtstag (nächstes Jahr) auch eine. Ich bin noch am Suchen. Ich möchte, dass jedes meiner Kinder seine eigene Rose bei uns zu Hause hat. Mein Kleiner muss da zwar noch 10 Jahre warten, aber vielleicht bekommt er seine schon eher gepflanzt. Die Nachzügler haben ja wohl meist Privilegien. Sie dürfen es nur nicht wissen ;-)
 



Storchschnabel



Annemone

Liebe Frauke, danke für den Tipp.....sie braucht wohl mehr Wasserzufuhr als ich dachte und sie steht an einer doch recht trockenen, nicht ständig beregneten Stelle, also jeden Abend ein bissel zusätzlich Wasser - es bewirkt Wunder. 
 




Eine unbekannte Rose, die in den Himmel wachsen will....ich muss sie nächstes Frühjahr mal kräftig zurück schneiden. Tipps dafür nehme ich gern entgegen. Unten ist sie nämlich schon ziemlich kahl.


Meine Zinkwanne (habe ich mal auf dem Flohmarkt ertrödelt und liebe sie und bin ganz stolz, dass ich sie bekommen habe) wächst auch zu. Eine Topfrose aus dem Discounter, die wachsen draußen wie verrückt ;-)


Zum Schluss noch meine weiße Hortensie, bevor sie durch die Regengüsse nicht mehr so schön aussieht. Zum Trocknen habe ich mir schon eine gemopst. 


Das soll es für heut gewesen sein. 
In letzter Zeit bin ich nicht so viel zum Reinschauen bei euch gekommen, es war einfach zu viel zu tun mit zu wenige Zeit. Kennt ihr doch sicher. 
Liebe Grüße an euch alle und herzlich willkommen, meine neuen Leser. Fühlt euch wohl bei mir. 

Stine


Kommentare:

  1. Dein Zinkzeug ist wirklich schön,. Und so ne doofe Mauer kann ganz hübsch werden, wenn erstmal das Grün gewinnt.
    Ich habe gerade schon auf einem anderen Blog geschrieben, wie sehr ich euch Gartenbesitzer beneide. Ich werde irgendwann mal den Garten meiner Eltern übernehmen...
    Aber das hat wohl noch etwas Zeit!
    Grüne Grüße
    Andrea
    P. S. Tolle Rosen

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön Deine Zinkwanne bepflanzt ist. Und dass jedes Deiner Kinder seine eigene Rose haben soll, finde ich eine tolle Idee.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  3. ...so begrünt, liebe Stine,
    finde ich die Mauer gar nicht schlecht...wenn der Efeu sich noch weiter ausbreitet und die Hauswurze auch, dann wirst du sie bald gar nicht mehr sehen...dein Pflanztisch und die Zinkwanne sind toll und schön bepflanzt...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Fotos zeigst du uns da wieder und ich habe einen Favoriten. Nein, nein, nicht die wunderschönen Blumen. Mein Favorit ist der Tisch mit den Gummistiefelbeinen. Darauf muss man erst einmal kommen. Klasse! LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. MEI für jeds KINDAL ah ROSAL
    wos für ah scheeene IDEE,,
    mei ZINKWANDL hob i mit KRÄUTER
    bepflanzt;:: NETT gaaaa
    und des TISCHAL mit de PATSCHERL na
    volleeeee gschtiarscht,,,
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stine,
    meiiii danke für deine lieben Kommentare zu meinen zwei letzten Posts.

    Ich freue mich ja immer wenn du was aus deinem Garten zeigst, weil wir beide wirklich die gleiche große Vorliebe für Zink haben.
    So schön gell...
    Ich bin voll verliebt in das "Zeugs" :-) :-)

    Und der Pflanztisch ist wirklich auch toll. Ich bin ja auch auf der Suche nach einem.
    Weißt was mir auch gefallen würde ? So ein alter weißer Ofen ....So toll!!! :-)

    Herzliche Grüße
    und bis bald :-)
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht alles sehr schön aus und die Pflanzsteinsache hast du sehr gut gelöst!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine!

    Bestimmt wächst es nun sehr schön zu mit dem Hauswurz und dem Efeu!
    Rankende Pflanzen, wie die Campanula, oder auch der Storchschnabel, legen sich da sicher auch gerne ins Zeug! :-)
    Ansonsten bleibt ja auch noch die Möglichkeit eines Holzzaunes...aus Schalbrettern o.ä. .

    Ich mag Deine Zinkwanne auch so gerne! So hübsche Bilder sind das wieder!

    Sei ganz lieb gegrüßt!

    Trix

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Stine,
    ich finde die Mauer jetzt nicht so hässlich, da gibt es bestimmt Schlimmeres. Und wenn überall der Hauswurz und das Efeu wachsen, sieht es doch richtig schön aus.
    Vom Flohmarkt in Amsterdam habe ich mir auch wieder was aus Zink mitgebracht. Eine Kanne für einen Euro, freu!
    Werde ich dieses Wochenende noch bepflanzen.
    Dir wünsche ich einen schönen Freitag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Stinchen,
    Gummistiefelbeine?? Hat mir heute Morgen ein breits Grinsen ins Gesicht gezaubert :) Nachts ist der rumgelaufen, Dein Pflanztisch, haste ihn erwischt? Hahaha
    Mein ganz klarer Favorit aber ist Deine wundervoll bepflanzte Zinkwann und diese Traumrosen darin. Soooooo schön. Ich mag Zinkgefäße auch soooo gern :))
    So, nu wieder weiter ans Renovieren, das Prinzessinnenzimmer will gedeihen - alles Liebe Dir von Méa, der Gartenlosen...

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Stine,

    Ich könnt' mich totlachen! Dein Gartentisch mit Gummistiefeln.
    Wie lustig ist das denn!!!! :0)
    Und Zinkgefäße liebe ich auch! Sie sind immer neutral und platzen nicht im Winter.
    Passen sich jeder Farbe an! Wunderschön!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo meine Liebe, richtig schön hast Du's. Ich habe auch einige Gefäße mit Hauswurz bepflanzt. Herrlich pflegeleicht und trotzdem hübsch anzusehen. Auch Dein Pflanztisch ist klasse. Genieße die Zeit im Garten und sei ganz lieb gegrüßt
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine, die Idee mit den Gummistiefelchen finde ich ja niedlich und
    wenn die Mauer erst einmal ganz eingewachsen ist kannst Du Dich sicher daran freuen dann eine grüne Wand zu haben.
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Stine,

    ich kann mir vorstellen, dass die Mauer mit der Zeit so bewachsen ist mit Efeu das sie gar nicht mehr auffällt. Efeu haften dermassen am Zeug mit der Zeit, dass du froh bist nichts Schönes drunter zu haben. :-)
    Für einen Pflanztisch wäre ich auch zu Haben. Deiner gefäält mir besonders gut. Und die Idee mit den Gummistiefel finde ich klasse.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stine
    ach der Hauswurz der blüht ja wirklich wunderschön und die Mauer ist auch bald mehr grün das sieht toll aus schon..
    Deine Blumenbilder sind eine Augenweide wie all das andere was du zeigst!
    Vile Freude bei deinem Garten auch wenns manchmal schweisstreibend ist aber um so stolzer kannst du sein!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  16. Hey liebe Stine!♥
    Die Stiefel an deinem tollen Pflanztisch sind genial, aber läuft nicht darin auch das Wasser ? Hmmm, egal, es sieht so süß aus.
    Wie wäre es mit einer Bruchsteinmauer (so wie bei uns im Garten) statt der Pflanzringe... ich weiß natürlich nicht, ob es bei euch ginge, aber das wäre vielleicht eine Idee ☺
    Ich wünsch dir ein wunderbares Wochenende und schick dir viele liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli, keine Bange, der Pflanztisch steht ein wenig geschützt unterm Vordach und bekäme so nur von unten nasse Füße. Sollte der Regen aber mal zu kräftig und schräg fallen, dann wird wohl auch das Innenleben etwas nass werden, aber trocknet ja wieder.

      Löschen
  17. Hihi liebe Stine, dein Pflanztisch mit Gummistiefeln ist herrlich und belustigend ;) Ich finde deine Zinksachen toll. Zink besitzt immer nostalgischen Charme und sieht immer gut aus.
    Hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Stine,
    seeehr schön ist es bei euch und die Idee mit den Gummistiefelchen einfach knuffig. Du wirst sehen, sobald sich Efeu und Hauswurz an die Steine schmiegen wird dies richtig klasse ;-) Wahrscheinlich aber nicht soooo schön wie deine Zinkwanne, die ist ja echt Hammer !!!!!
    Mir geht es wie dir ( und bestimmt viiieeelen anderen) im Sommer hat man einfach weniger Zeit für`s Bloggerland. Aber heute regnets hier, Hausarbeiten sind erledigt und so wandere ich jetzt auch bei dir wieder ein paar Post`s zurück.
    Ich wünsche dir hier aber erst noch ein wunderschönes Wochenende mit deinen Lieben,
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stine,
    sehr schön Dein weißer Pflanztisch und die bepflanzte Zinkwanne!
    Es gibt so viele schöne Rosen, da findest Du bestimmt eine wunderschöne für Deinen Sohnemann...frag ihn doch mal nach seiner Lieblingsfarbe...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine,
    die Idee mit den kleinen Gummistiefeln ist Super!! Ich hab auf dem Boden noch ein kleines Paar von meinen Mädels aufgehoben, werd mal schauen, ob ich sie irgendeinem Möbelstück im Garten anziehen kann...Die Idee, für jedes Kind eine Rose zu pflanzen ist genauso toll...und die Zinkgefäße...Klasse:)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stine,
    Deine Beflanzung ist schön geworden, innen paar Jahren sieht man die Steine kaum noch ;-)
    Schöne Impressionen aus dem Garten, der Pflanztisch und der große Zinkkessel sind echt super...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Stine ..
    Ein kleiner Tipp : Die Steine lassen sich wunderbar weißeln ( geht auch jede andere Farbe ) ...;)
    Der Tisch mit den Gummistiefelfüssen ist genial :)))
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke Dir liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  23. Aaaah, liebe Stine, so schön deine Funde!
    Das Zinkzeugs sieht wirklich klasse aus und geht immer. Immer!
    Fein, dass du dir schon mal eine Blüte von den Hortensien ins Haus gerettet hast. so hast du wenigstens trotz Regen etwas davon.

    Deine Zinkwanne sieht richtig toll aus. Und die Rose darin - der Hit!
    Ach wie schön, dass die Herbstanemone einfach nur Durst hatte. Das freut mich sehr zu hören.

    Die roten Pflanzringe sind wirklich keine optischen Delikatessen ... dafür aber der Hauswurz, der jetzt so schön daran wächst.

    Hab' ein schönes Wochenende & liebe Grüße ... Frauke

    P. S.: Ich hab' dir endlich deine Mail beantwortet (Asche auf mein Haupt, aber die Woche war rasend schnell um) und das Flaschenkörbchen steht schon verpackt parat.

    P. P. S.: Ich würde wirklich sehr, sehr gern nach Hamburg. Aber ich bin vielen schon mit meiner Stimmenbettelei auf den Zwirn gegangen, glaube ich.
    Darum ein umso größeres DANKE SCHÖN an dich!!

    AntwortenLöschen
  24. Deine Blütenpracht im Garten ist wunderschön!
    Also ich finde die Mauer oder Pflanzringe jetzt nicht so schlimm, ich würde sie höchstens vielleicht noch mehr zuwachsen lassen oder weiß anmalen. Die Zinnwanne finde ich ja auch entzückend, und den Pflanztisch erst! Hoffentlich regnet es ihm nicht in die Stiefel hinein, sonst steht er erst recht im Nassen ;)
    Wünsch dir ein schönes Wochenende!
    LG MAry

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Stine,
    die Begrünung ist doch geglückt, ich finde auch es sieht gut aus!
    Ein Pflanztisch ist bestimmt auch eine gute Investition?
    Unschlagbar jedoch ist deine bepflanzte Zinkwanne, sieht die toll aus!
    Die Annemone finde ich, hat auch ihren Reiz, ganz zauberhaft schaut sie aus!
    Ich wage es und würde mich freuen, wenn ich bei Besagtem dabei wäre.
    Schönes Wochenende!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  26. Ach, was für ein gemütlicher, lauschiger Garten! Dein Pflanztisch, diese alte Zinkwanne, deine Auswahl an Pflanzen, pure Harmonie für mich! So herzlichst, die Elke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Stine,
    hab dank für deine herzlichen Worte zu meinem Post! Es freut mich immer sehr, wenn mein Tun auch anderen gefällt!
    Und dein Zinkgefäß ist toll. Ich suche seit Ewigkeiten nach alten Zinksachen auf den Flohmärkten, aber entweder sind sie zu kaputt oder preislich jenseits von gut und böse...
    Aber ich werde am Ball bleiben

    Liebe Grüße
    deine Karin

    AntwortenLöschen
  28. Richtig hübsch hast du es :) Und der Hauswurz macht sich ja schon ganz schön breit. Hoffentlich ist er weiter so fleißig, denn diese Pflanzringe sind nun wirklich nicht so hübsch. Wir haben auch einen Hang, aber mit Bruchsteinmauer (etwa Kniehoch). Da mag ich die Oberfläche sehr gerne. Oben auch bepflanzt, nur die Fugen sind noch sooooo leer.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen