Mittwoch, 27. August 2014

was wir vergessen hatten und neue Deko

Ich hatte doch in meinem letzten Post angekündigt, dass wir noch mal zurück zum Feld mussten. Warum?
Mein Zwerg war zwar ganz zufrieden mit seinen Eindrücken von Mähdreschern und dem Traktor. Ihm fiel aber ein, dass ich ihm gesagt hatte, dass ich noch Hagebutten mitnehmen wolle um einen Kranz zu binden.
Das war der Grund und natürlich musste er auch noch prüfen ob die Mähdrescher alles geschafft hätten, denn schließlich war ja schon Sandmannzeit. 

Der Kranz sieht nun so aus:



Er macht sich aber auch ganz gut als Tischdeko mit einer Kerze.



Ziemlich herbstlich ist es dadurch im Wohnzimmer geworden. Sicher auch durch den Kürbis und die Holunderbeeren. Denkt nicht, dass es hier schon Kürbisse zu kaufen gibt. Er ist tatsächlich vom letzten Jahr. Er war der einzige der nicht matschig geworden ist und in der Garage überlebt hat. Freue mich wirklich darüber. Der Maileg-Hase darf ganzjährig bei uns wohnen, bis dann Weihnachten die Wichtel die Couch für sich entdecken.



Ich habe ihn dann doch an die Tür gehängt, mir gefällt es, wenn das Licht durchscheint.











Jetzt aber zurück zu unserem Ausflug. Wir haben nämlich etwas entdeckt:


Hätte ich euch vorher warnen müssen? Könnt ihr überhaupt erkennen was es ist?
Hier dann mal in groß.


So einzeln geht sie doch zu ertragen. Ehrlich, ich war froh, als ich diese Stelle wieder verlassen konnte. Mein Kleiner musste natürlich mit Stöckchen an den Pflanzen wackeln und zusehen wie die Raupen ins Gras fielen und sich mühsam wieder an der Pflanze hoch hangelten.
Ich habe ihm dieses Spiel eine Weile gegönnt und habe in der Zeit ein paar Fotos gemacht.




 

Und dann habe ich diese Pflanze entdeckt. 


Das müsste (laut meinem schlauen Buch) eine "Wilde Möhre" sein. Nach der Blühte zieht sich der  Blütenstand zu einem vogelnestartigen Gebilde zusammen. Total beeindruckend und eine suuuuper Deko.


Ein paar habe ich mir für die Deko mit nach Hause genommen. 


So stehen sie jetzt in der Küche am Fenster und wie schon oben gezeigt im Wohnzimmer.
In der Küche bilden sie eine Art Rahmen um das Fenster. 

Keine Bange, ich muss nicht jedes Mal abräumen. Das Fenster wird nur zum Fensterputzen geöffnet, es ist mein Ganzjahres-Dekoplatz in der Küche. Für die Frischluft haben wir die Terrassentür. Ich mag es aus der Küche direkt raus zu gehen und meine Kräuter zu holen.

Die restlichen Hagebutten zieren nun die Schütte der Waage. 



Wo wir schon mal in der Küche sind....hier ist dann am Nachmittag der Teig für einen Knüppelkuchen oder Stockbort entstanden. Am Abend konnten wir dann am Feuer sitzen und ihn schön braun werden lassen .... nur das Drehen nicht vergessen! Sonst ist er schwarz.



























Das war es heut erstmal von mir. Bis bald - Stine -


Kommentare:

  1. mei scheeeen de HAGEBUTTE;;;
    mhhhhI hob no gar koane gfunden,,
    de RAUPEN...brrrrrr de mog i ah nit,,,,,
    ja in der NATUR,,,, GIBTS immer wieda
    soooo scheeene BLUMAL;;;
    hob no an feinen TOG,,
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Mein Dekoherz schlug auch gerade höher. Ich könnte soooofort bei dir einziehen und würde mich auf Anhieb wohl fühlen, Der Hagebuttenkranz ist zauberhaft. Der einzige Grund weshalb ich es nicht tue - also bei dir einziehen meine ich -: da wo es diiiieeeese fiiiieeeesen Raupen gibt, will ich dann doch lieber nicht wohnen! :-) :-) :-) LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stine,
    hier werden die Hagebutten auch schon rot.Dein Kränzchen ist echt schick und so langsam bekomm ich auch Lust auf Herbstdeko:)
    Tolle Fotos von deinem schönen Zuhause und der Natur drumherum!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. hallo,
    ja ich bin auch immer ganz glücklich, wenn ich hagebutten sehe. der herbst ist so toll.
    so eine waage habe ich auch von meiner mutter von 1928 aber die habe ich net weiß gestrichen,
    die ist noch im urzustand, allerdings steht die auf dem balkon am fester mag ich das nicht so haben. aber das ist bei jedem verschieden.
    lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stine, der Kranz ist ganz bezaubernd , habe heute gesehen das sie bei uns auch langsam reifen. Dein kleiner Mann ist ja sehr mutig ,ich habe bis heute riesen Angst vor Mähdreschern.
    Sei lieb gegrüßt, Patricia

    AntwortenLöschen
  6. UI, so schöne Deko!
    Mir gefallen die Vasen total gut :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine,
    der kleine Hagebuttenkranz sieht ganz zauberhaft aus. Ein wenig Herbstdeko kann bei den Temperaturen der letzten Tage nicht schaden. Die trockenen Zweige machen sich in den Vasen richtig gut.
    Die Raupenwuselei kann einem schon geschwind das Schütteln beibringen, aber du hast Recht, einzeln ist die Raupe zu ertragen und sie sieht interessant aus.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend. Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine,
    eine süße kleine Herbstdeko hast Du da. Der Kranz sieht wunderschön aus.
    Mal sehen, ob bei uns auch schon die Hagebutten reif sind.
    Schön ist auch Deine restliche Deko, man sieht überall so niedliche Details.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Stine,
    Du hast ein gutes Händchen für schöne Deko, das sieht man in jedem Detail. Hagebutten habe ich bei uns noch nicht entdeckt. Die Raupen sehen toll aus und aus Raupen werden schöne Schmetterlinge.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stine,
    Stockbrot hab ich ewig nicht gemacht. Was für eine schöne Idee. Und passt zum Herbstwetter. Das mit dem Kürbis finde ich ja genial. Ich habe meine im letzten Jahr alle entsorgt, hätte nicht gedacht, dass sie so lange durchhalten.
    Sei lieb gegrüßt
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Stine,

    Deine Deko gefällt mir sehr, aber auch Dein Spaziergang über die Felder. Bei uns sind sie schon am umpflügen. Das hat ganz schön Staub aufgewirbelt. Zuschauen hat aber trotzdem Spaß gemacht. Deine Foto sind alle so wunderschön und vieles davon habe auch ich heute bei meinem Spaziergang entdeckt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Ist das schön liebe Stine! Für die Hagebutten wäre ich auch nochmal zurück - zumal ein Spaziergang durch die Felder wirklich nur schön ist! Ganz toll ist deine Hagebuttendeko geworden; ich bin begeistert!

    Die Raupen sind ja irre... so viele auf einem Blatt... das ist wirklich ein bisschen unheimlich; eine alleine dagegen: wunderschön!

    Tolle Fotos!

    Ich freu mich sehr, dass du dich bei mir als Leserin eingetragen hast; ich mache es mir auch bei dir gemütlich und freu mich aufs gegenseitige Lesen!

    Liebe Abendgrüße, Nina

    AntwortenLöschen
  13. Deine Deko mit den wilden Möhren im Wohnzimmer hat es mir angetan.....
    Morgen werde ich etwas ähnliches zu bastenl versuchen, darf ich??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Deine Deko ist einfach wunderschön! Und die ganzen Fotos - traumhaft!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stine,
    ein Hagebuttenkränzchen möchte ich mir schon
    jahrelang binden und immer wenn ich mal so weit
    bin, gibt keine schönen Hagebutten mehr. Hoffe ich
    schaff es heuer, es sieht sehr schön aus. Die Raupen
    sind ja der Hammer und gleich ein ganzes Nest.
    Ich hätte sicher auch welche mitnehmen müssen, also
    ich mein unser Kleiner!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Der Herbst ist nun endgültig da - wenn ich dein tolles Hagebuttenkränzchen sehe!
    Dein Küchenfenster ist total schnuckelig! Tolle Deko!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Stine,
    da hilft jetzt nur eins, entweder ich bring dir das Häkeln bei, oder ich häkel mal für dich --- wenn mir die Ideen für den Eigengebrauch ausgehen, denk ich bestimmt an dich !!!
    :O)
    Dein Dekofenster ist herrlich, da wäre mir die Notlösung gar nicht aufgefallen!
    Das Hagebuttenkränzchen ist ja herrlich, kaum zu glauben, dass sie schon da sind und mit uns den Herbst begrüßen.
    Hab einen wunderbaren Tag
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Stine,

    diese Raupen hätte ich so gar nicht erkannt ;) hm, wenn sie nicht auf mich hüpfen und bleiben auf der Pflanze, dann lass ich sie in Ruhe. Du hast die gleiche Waage wie ich, nur meine Schütte ist weiß - die kam später dazu, hatte gefehlt ;)

    Heute habe ich keine herbstliche Stimmung, hier hat die Sonne sich gezeigt.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stine,
    das ist wieder ein wundervoller Beitrag. Die Hagebutten und die Raupe sind faszinierende Fotos.
    Liebe Stine, sei bitte so lieb und teile mir deine Adresse mit. Habe sie leider nicht mehr.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Stine,

    also bei den Raupembild musste ich mehrmals hinsehen. Ich dachte erst, was ist das für ein mutiertes Monster, aber nein...es sind Raupen, die gerne miteinander kuscheln ;)
    Dein Kranz finde ich hübsch. Hagebutte ist ein hinreizende Deko.

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stine,
    Ein tolles Bild von den Raupen, ein seltener Anblick :-)
    Das Hagebutten Kränzchen IST bezaubernd, ich habe noch gar keine gefunden...
    Deine Küchenwaage IST genial.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Stine - bei dir siehts so zauberhaft aus!
    Ich liebe Hagebutten (vor allem die Marmelade) und die Raupe....tolles Bild!

    AntwortenLöschen
  23. Du Liebe,
    wunderschöööön hast du es bei dir zu Hause und dein Hagebuttenkränzchen ist soooo süß !! Gefällt mir um die Kerze und in der Tür super gut. Und deine Bilder *schmaaaach* sind mal wieder hammer.
    Weißt du welcher Schmetterling aus diesen schwarzen Raupen entsteht ?
    Gut das dein Zwerg nochmal los wollte !!
    ;o).....

    AntwortenLöschen
  24. Das ist die Raupe des "Kleines Fuchs". Sie tauchen ausschließlich auf Brennesseln auf und dort immer in solchen Nestern, am besten man läßt die Tiere in Ruhe, sie tun einem nichts.Auch wenn sie in der Masse erst einmal ekelig aussehen, aus ihnen werden wunderschöne Schmetterlinge.
    Und ja, Dein schlaues Buch hat recht, es ist die Wilde Möhre. Die Blütenstände die Du weiter oben fotografiert hast sind vom Bärenklau, die gelbe Blume darunter ist Rainfarn und dann, naja, dass kennt ja jeder, ist eine Distel ;).

    VG Doris

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stine,
    tolle Fotos und wunderschöne Blicke auf deine Wohnungsdeko. Das Hagebuttenkränzchen sieht klasse aus; ich mag alles, was man aus Naturmaterial basteln kann. Witzig, die wilde Möhre habe ich auch gerade in der Vase.
    Mir gefällt es bei dir auf dem Blog - ich bleibe.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  26. Danke Stine
    für deinen Besuch bei mir. Ich bin neugierig und stöbere auf deinen Seiten ich sehe sehr schöne Naturfotos und wenn ich mal mehr Zeit habe, werde ich deine Buchempfehlungen studieren. Ich bin auch eine Leseratte. en liebe Gruess aus Zürich
    Stephanie

    AntwortenLöschen