Dienstag, 12. August 2014

Blogparade und meine Wenigkeit im Fokus


Heut bin ich mit meiner Blogparade dran.

Was gibt es für eine bessere Gelegenheit, dass ich mich mal etwas näher vorstelle.
Ich bin so ziemlich in der Mitte meines Lebens angekommen und bin recht glücklich damit. Durch das Bloggen kann ich meinem Hobby (fotografieren) endlich einen Raum geben. Ich habe schon immer gern fotografiert, aber was soll man mit den ganzen Fotos im PC? Ne Weile habe ich dann auch nicht mehr zur Kamera gegriffen. Gut, die Zeit fehlte und wie schon geschrieben, wozu solle man die Fotos haben, man schaut eh nicht mehr/nicht oft rein. Durch meinen Blog gehe ich nun öfter durch meine Ordner und endlich kann ich mein Hobby ausleben, was mich unheimlich glücklich macht und mich zur Ruhe kommen lässt, denn für ein gutes Foto braucht man Geduld und Ruhe. Ihr müsst wissen, ich bin ein „Nichtstillsitzer“, ein „Stehaufmännchen“ und immer in Bewegung. 

Und nun gehts los:
Frauke hat mich in ihrem BLog http://einwenighiervonunddavon.blogspot.de/ vorgestellt und nun bin ich an der Reihe ein paar Fragen zu beantworten – was ich gern mache.


1. Worum geht es in deinem Blog?

Eigentlich, so wie mein Blogname es verrät, geht es um mein Zuhause. Dann kam mir der zeitige Frühling „dazwischen“ und ich habe die Natur mit der Kamera beobachtet. Ich würde sagen, es ist eine Art Naturblog geworden mit all den Dingen die mich täglich umgeben und meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Auf einem Blog habe ich letztens ein wundervolles Zitat gefunden:

„Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die große Masse nicht sieht.“ Laotse

Genau das bin ich. Genau das möchte ich euch zeigen. Die Hektik oder viel mehr die Oberflächlichkeit dieser Zeit kann ich oft nicht verstehen. Mal hinter den Vorhang zu schauen, das ist es was ich versuche. Nicht immer glückt es, aber durch den Blog werde ich sensibler für Dinge, die uns jeden Tag umgeben, aber wir aus Gewohnheit nicht mehr hinsehen. Natürlich wird es, wenn die Natur etwas ruhiger geworden ist, dann auch wieder mehr Dekoideen und Inneneinblicke geben. 






2. Was unterscheidet dich von anderen Blogs?


Ehrlich – keine Ahnung! Kommt vorbei und findet es heraus.
Na gut, vielleicht gibt es doch was…… Meine Buchvorstellungen. Ich lese sehr gern und deshalb stelle ich Bücher vor, die mir ins Herz gegangen sind. Da mir die bloße Vorstellung eines Buches nicht genügt, „verpacke“ ich die Bücher oder besser den Inhalt in Bilder. Bilder die mich an den Lesegenuss genau des gerade vorgestellten Buches erinnern. „Das Auge isst mit.“ Nicht alle meine Leser sind Bücherleseratten, dass weiß ich, und gerade für sie möchte ich eine Buchvorstellung über das Foto zum Erlebnis machen. 





3.Warum schreibst/gestaltest du überhaupt etwas?

Weil ich gern fotografiere und meist zu dem Bild auch eine Geschichte existiert. Auch, weil ich mich in schlechten Zeiten gern an die schönen Dinge erinnern möchte. Ich poste zwar nicht jeden Tag, aber schon regelmäßig und zwar weil ich mir selbst beweisen möchte, dass auch ein ganz mieser Tag immer eine kleine Herzlichkeit oder Freude beinhaltet hat. Das Schlechte des Tages lass ich einfach verfliegen. Vielleicht erinnert mein Blog ja auch irgendwann an mich, wenn ich nicht mehr da bin. Ein modernes Tagebuch vielleicht. Früher hat man zu Stift und Papier gegriffen.
Außerdem mag ich dekorieren und vielleicht kann ich so dem einen oder anderen einen Anschub für neue Ideen geben. 




4. Wie laufen solche kreativen Prozesse bei dir ab?

Ideen schwirren immer in meinem Kopf, zu jeder Zeit, bei jedem Anlass. Eine schlechte Eigenschaft von mir ist Ungeduld. Dieser Eigenschaft geschuldet bin ich auch im Umsetzen von der Idee zur Tat sehr spontan. Ich hasse es, wenn ich z. Bsp. für meine Buchvorstellung eine Idee für ein Foto im Kopf habe, aber ewig nach den Gegenständen suchen muss, die dafür benötig werden. Da das Foto aber meine Gedanken ausdrücken soll, muss ich mich in meiner Ungeduld zügeln und manchmal entsteht beim Suchen der passenden „Accessoires“ dann auch was ganz anderes als vorher ausgedacht.  



Das waren nun die "offiziellen" Fragen. Da ich gerade so schön am Schreiben bin, gibt es eine Zusammenfassung was mich ausmacht, wer ich bin:


Ich liebe:
meine Familie (Kater Molly inbegriffen), Blumen, Sommerregen, auf vertrocknete Blätter treten, alternative Filme, Bücher, fotografieren, dekorieren, die Kleinigkeiten des Lebens genießen, schwarze Klamotten, weiße Möbel, im Sommer lange draußen sitzen und auf die einbrechende Dunkelheit warten, gute Gespräche, Barfußlaufen …

Ich hasse:
Nacktschnecken, Dauerregen, Fenster putzen, Ideenlosigkeit, Oberflächlichkeit, meine Ungeduld, unangekündigte Überraschungsbesuche, Rollkragenpullover, Raupen in Pflaumen, Kirschen usw., Geschenke einpacken, Absatzschuhe...

Das würde ich gern können:
Häckeln und Stricken, Klavier spielen, die Gebärdensprache, noch ein wenig in die Höhe wachsen ...


Da ich selbst kamerascheu bin, gibt es von mir auch kaum Fotos. Ich bin sehr sehr kritisch wenn es um mich auf Fotos geht, selten gefalle ich mir darauf, zeigen sie mich doch nur für diesen Moment, ich denke mich muss man erleben. Gestellte Fotos sehen immer doof aus und "spontane" Fotos beinhalten meist komische Verrenkungen. (nicht wahr, liebe Mea)
Jedoch ein Foto von mir als Kleinkind werde ich euch heut zeigen. Frech war ich dort und bin auch jetzt noch.
Letztes Wochenende war bei uns das 20. Internationale Straßentheaterfestival (wenn Fotos davon geworden gibt sicher welche zu sehen) und da gibt es ein Foto von mir, das kann ich durchaus zeigen, weil es nicht gestellt ist, sondern weil ich heimlich fotografiert wurde und mich zeigt wie ich bin. Es ist brandaktuell und sicher wird es das einzge Foto auf meiem Blog von mir bleiben. Ich finde es aber schon wichtig bissel zu wissen mit wem man sich so schreibt und welche Person hinter dem Blog steckt, deshalb lasse ich es zu.



jetzt
als Kleinkind



















Nun aber zu meiner Blogparade. Trommelwirbel........... 

Schaut unbedingt mal hier rein:


In diesem Blog werdet ihr auf Frauli Heidi und ihre Katze Susi treffen. Eine Katze, die überall mit dabei ist und eine Heidi, die wundervolle, absolut scharfe Fotos von ihrer Umwelt macht und euch mitnimmt auf ihre Entdeckungsreise. Sie sieht die Welt mit ganz offenen Augen und man fühlt sich direkt mit den Fotos und toll geschriebenen Texten in ihre Welt versetzt. Absolut sehens- und lesenswert. 
Danke, ihr beiden, dass ich euren Blog hier vorstellen konnte. Bewusst habe ich keine Fotos von ihrem Blog eingestellt, denn ihr sollt euch ja ein eigenes Bild dazu machen. Ohnehin wäre mir die Auswahl seeeeehr schwer gefallen, weil jedes der Fotos wundervoll ist. 

Bisher haben sich nicht noch zwei weitere Blogs gefunden, die sich bereitwillig vorstellen lassen :-( sollte es noch klappen werden die anderen natürlich bei weiteren Beiträgen von mir "nachgereicht". 

Aber ich wollte diesen Post nicht weiter auf die:



schieben!



Jetzt aber lasse ich euch noch ein paar Fotos da, die wiederum meine Welt, wie ich sie sehe, zeigen.
Viel Freude damit….nicht alle sind neu und wurden vorher eventuell schon mal gezeigt, aber dann ist es eben eine kleine Zusammenfassung von meinem bisherigen Blogversuchen.


ein neues Foto - der Hibiskus blüht - welch Freude
da blühten noch die Vergissmeinnicht
wirkt schon herbstlich

ein noch nie veröffentlichtes Foto - aber nicht vergessen
Zwillinge ;-)




Herzlichen Dank an euch alle

Ich möchte aber auch nicht verpassen, mich heut für all eure lieben Kommentare zu bedanken. Es macht Mut weiterzumachen und ist Balsam für die Seele. Ohne euch wäre dieser Blog nicht lebendig. Alle neuen Leser begrüße ich recht herzlich und wünsche euch eine schöne Zeit bei mir.

Bis bald eure Stine

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Stine,
    wie schön so viel über Dich zu erfahren.
    In ein paar Dingen habe ich mich doch tatsächlich wiedergefunden.
    Und schön Dich auf dem Foto zu sehen!!!!

    Viele , viele Liebe Dienstags Grüße
    Tina
    *wink*

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Blogvorstellung! Und tolle Bilder gab es gleich dazu! Die beiden von dir finde ich übrigens klasse!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein tolles Posting! Hat mich sehr gefreut, dich näher kennenzulernen. vg Bine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stine!

    Ichu habe sehr gerne etwas mehr über Dich erfahren!
    Deine beiden Bilder finde ich sehr sympathisch! :-)
    Deine Antworten oder Aspekte zu Deiner Person und zum Blog, jedoch auch!

    Es waren wieder sehr schöne Fotos dabei...die bereits gezeigten, aber auch die neuen!

    Ich freue mich, weiter von Dir zu lesen!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  5. Was du da über Hektik und Oberflächlichkeit sagst und dass es sich lohnt, genauer hinzusehen, unterschreibe ich voll und ganz. Sehr schön, wie du dich und dein Tun beschreibst. Die Bilder sind klasse, alle beide!
    Und ja: Raupen in Pflaumen find ich auch doof :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Ui, Stine, so viel Mühe hast Du Dir gegeben und mich mit dem so wunderbaren Zitat von Laotse voll und ganz gekriegt :) Yess!
    So schön ist das, Dich noch näher kennenzulernen, und die Bilder, wow, und hach, na, da war ja wieder mein Lieblings-Federlein :))
    Das mit dem auf trockenes Herbstlaub treten, das hätte von mir stammen können, bin langsam schon eh ganz herbstlich drauf. Habe mir einen Jasminzweig ans Kopfende gebunden, und der raschelt nun auch ganz dolle (leider bröselt er dann auch, häm).
    So wünsche ich Dir eine grandiose Restwochen, staune, wie fleissig Du schon wieder warst und starte nun auch durch, alles Liebe; die Méa

    AntwortenLöschen
  7. OHHHH.. volleeeee liab hast des alles gschrieben,,,,
    und in vielen SACHEN entdeck i mi ah wieder,,
    soooo mit der UNGEDULD;;;ggggg i glab des is ah FRAUENKRANKHEIT,,
    i find DEIN BLOG toll. und schau immer wieder gern vorbei,,,,
    und des SUSERL mit da HEIDI mog i ah volleeee gern,,
    hob no an feina TOG,,, ah wenns regnet,,, mhhhh
    oder doch bei DIR DE SONN scheint,,,, wer woas,,,,
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine,
    danke für deine lieben Worte bei mir!!!
    Ich habe mich riesig gefreut!
    Das ich dich hier gleich ein wenig kennenlernen darf.......klasse!
    Deine Fotos......der Hammer!!!
    Ich freue mich auf Mehr.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stine
    Danke für dein Vertrauen heute in dienem Posting!
    Deine Fotos sind wunderschön wieder und zu teilen das schöne finde ich super, weit weg wohne sehe ich mir auch gerne andere Städte, Länder auch an so habe ich die möglichkeit auf den Blogs und auch Kreatives.
    So wünsche ich dir noch viele schöne Zeit mit uns zu bloggen ..
    Lieben Gruss Elke
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Moin Stine,
    jetzt habe ich dich noch ein Stückchen mehr kennen gelernt und das macht deinen Blog noch sympathischer. Wenn man weiß, wer hinter der Kulisse steht.
    Freue mich auf weitere tolle Bilder...
    Grüßle
    Stine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Stine,
    Deine Vorstellung ist echt gut. Sprüht vor Leben... macht dich noch interessanter, deinen Blog noch schöner.
    Du hast ein gutes Auge für schöne Bilder, vieles was uns verborgen bleibt, da der Alltag uns blind macht.
    Bleib so,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stine,
    vielen Dank für die Vorstellung. Finds immer schön,
    viel von einem Blog zu erfahren und auch ein gleich
    wenig ein "Gesicht" dazu zu haben :-)
    Den von Dir vorgestelltenBlog kenn ich noch gar
    nicht, schau mal vorbei gleich.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stine,
    ooch, das isses ja wieder, das schöne Palettenregal ♥
    Es war toll, etwas mehr über dich zu erfahren...
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  14. Dein Blog ist ebenso lebendig, wie du es bist - und das erfreut uns!
    Danke für den Einblick in Stines Welt!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Stine,
    schön, dass du von dir so viel berichtet hast. In manchen Dingen gehts mir ganz ähnlich. Ich möchte auch durch meinen Wohnstil ein wenig die Hektik und Nüchternheit des Alltags vergessen und ein wenig an alte Zeiten erinnern.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, etwas mehr zu erfahren:)
    Gefällt mir gut, deine Vorstellung und ...wer mag schon Nacktschnecken ? ^^

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Stine,

    so erfährt man etwas über die Bloggerin dahinter, finde ich schön :)
    Am meisten hat mich der Satz "Vielleicht erinnert mein Blog ja auch irgendwann an mich, wenn ich nicht mehr da bin" beeindruckt.

    Und ja, es stimmt - das Internet vergisst ja bekanntlich nichts.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  18. hallo, stine, du machst ganz tolle fotos, hast sicherlich eine sehr gute kamera!!! schön, daß du dein hobby ausleben kannst, denn man gönnt sich ja sonst nix, lach!!! guten appetit mit der blaubeerschnecke, ich habe mich schon gewundert, daß eine fehlt!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stine,
    ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich vergessen habe deine Anfrage zu beantworten. Ich wollte es nicht so zwischen Tür und Angel tun, sondern dir in Ruhe erklären, warum ich dein nettes Angebot ablehnen möchte und dann kam so viel anderes dazwischen und ich habe es total verschwitzt. Das tut mir so leid!!!
    Ich mag bei solchen Aktionen nicht mitmachen, weil es mir zu „verpflichtend“ ist. Meine Beiträge entstehen spontan wann und wie ich Lust und vor allem Zeit habe. Wenn es nicht passt, dann melde ich mich auch eine Zeitlang gar nicht und an anderen Tagen könnte ich locker drei umfangreiche Berichte schreiben. Tue ich aber nicht, mit Rücksicht auf meine Leser. Die habe ja noch anderes zu tun, als nur bei mir vorbeizuschauen *lach*. Auch das mit den Fragen und Antworten ist nicht so mein Ding. Wenn ich in Stimmung bin, erzähle ich auch persönliches, aber das muss von mir aus kommen.
    Ich halte mich auch bewusst aus vielen Projekten zurück, obwohl sie mir gefallen und sicher Spaß machen würden. Aber ich möchte nicht, dass das Bloggen zur Aufgabe wird, sondern es soll Vergnügen bleiben. So bewundere ich deine zauberhaften arrangierten Fotos, aber mir wäre es zu aufwändig etwas extra so zu gestalten um der schönen Wirkung willen. Ich nehme und fotografiere es lieber so wie es kommt.
    Bitte nehme es mir nicht übel, dass ich dein lieb gemeintes Angebot ablehne. Ich hoffe, du kannst meine Gründe nachvollziehen. Es fällt mir oft nicht so leicht die richtigen Worte für meine Gefühle zu finden.
    Heidi gestaltet ihren Blog mit so viel Liebe. Ich freue mich, dass du ihre „Zaunwickenwelt“ für deine Vorstellung ausgesucht hast.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine,
    ein schöner langer Post mit wunderbaren Bildern.
    Ich mag Deinen Blog so gerne, Du zeigst auch die Kleinigkeiten, die irgendwie im Alltag verloren gehen.
    Und Deine Fotos sind einfach nur wow.
    Susi´s Blog kenne ich schon und mag ihn auch sehr.
    Bin gespannt, wen Du noch vorstellen wirst.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stine,
    Eine wunderschöne Und persönliche Vorstellung von Dir :-)
    Sehr schön anzuschauen und zu lesen...
    Macht Dich sehr sympathisch.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Stine,
    danke für die Vorstellung und die schönen Bilder dazu.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  23. Hey liebe Stine!
    Wunderbar, mehr von dir zu erfahren .... da war ne Menge dabei, von denen ich noch nichts wusste, das macht dich noch sympathischer ♥
    Und auch das Vorher-Nachher-Foto (hihi) find ich total klasse ♥.
    Lieben DANK für den Einblick in dein Leben....
    und ganz viele liebe Grüße von der
    Ulli

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Stine,
    sehr sympathische Antworten, viele Sachen könnte ich genauso für mich übernehmen...schwarze Klamotten und weisse Möbel, eher fotoscheu....usw.
    war schön dich näher kennenzulernen!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen Stine.....nein ich bin keine Französin :o) Bin ein waschechtes waldviertler Mädel *g*
    Dieser ganze Quatsch mit dem französisch geht mir tierisch auf den Eierstock!

    Häkeln, stricken kann ich.....Klavier spielen konnte ich ein bißchen......mit meiner Größe bin ich zufrieden *g*

    Hab einen feinen Tag!!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Stine,
    durch deine ausführliche Beschreibung konnte ich dich etwas besser kennenlernen. Schade, das du dich nicht gerne fotografieren lässt, ich finde dich fotogen, wie man auf dem Kinderfoto gut erkennen kann! Das jetzige Foto lässt ja leider nur erahnen, welch hübsche Frau dahinter steckt! Man muss sich ja auch nicht durch Portraits präsentieren, deine Stärke sind neben der Fotos die Worte, denn du kannst gut erzählen, das ist deine Stärke!
    Vielen Dank für meine Blogvorstellung! Nun werde ich mir langsam Gedanken machen, wie ich mich ins rechte Licht setzten könnte, weil ich bin kein Kind von vielen Worten (bin ja auch eine Katze), ich lasse lieber Bilder sprechen, so in etwa könnte ich doch schon mal anfangen, oder?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Das klingt alles SO unheimlich sympathisch und SO unheimlich nett, dass man am liebsten direkt bei dir vorbeikommen will, um sich zum Kaffee einladen zu können. ;-) - Das musste ich jetzt mal sagen.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Stine,
    die Blogparade finde ich super.
    Deine Vorstellung hat mir sehr gut gefallen.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  29. Auch ich reihe mich in den Kreis deiner Bewunderer ein.
    Spritzig, intelligent aber auch mit viel Gefühl schreibst du hier und schmückst mit schönen Fotografien aus.
    Dass man dich nun etwas näher und persönlicher kennen lernen durfte hat mir sehr gefallen.
    Interessant ist, dass auch ich eine Aktion seit kurzem in meinem Blog präsentiere, die sich allerdings damit befasst noch recht unbekannte Blogs vor zu stellen. Solltes du Jemanden kennen, der nicht mehr als 30 "Follower "hat, dann wäre es nett, wenn du sie mir nennen würdest, hier kannst du mehr dazu erfahren :
    http://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/search/label/Ich%20zeige%20deinen%20Blog...-Montag

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Stine,
    du hast so einen wundervollen Blog, dass ich mich gleich mal als neue Leserin dazu geselle. Auch ich bin Kamera scheu, kann dich also gut verstehen.
    LG Tamara

    AntwortenLöschen
  31. Och, das sind ja ganz wundervolle Bilder!! Ich nehme mir meistens viel zu wenig Zeit Bilder für den Blog richtig zu arrangieren oder zu bearbeiten, obwohl es mir bei anderen immer sehr gut gefällt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Stine,
    schön ein wenig mehr von dir zu erfahren. Ich finde es immer interessant, den ein oder anderen Blogger "näher kennenzulernen". Die beiden Fotos von dir sind sehr sympathisch :-)
    Viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Stine,
    also, wenn´s wär, ich hätte noch Farbe da ;O) musst mir nur sagen, in welche Richtung ich düsen muss.
    Du hast so tolle Fotos und ich konnt gleich mal ein bißchen was erfahren, ich finde du kannst und solltest dich ruhig öfters fotografieren lassen !!!!!!!!!!
    So liebe Grüße
    schickt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Stine,
    ein wunderschöner Post mit seeeehr sympatischen Antworten von dir und über dich. Oje, mit den Fotos von sich selbst kann ich auch nicht so gut und finde nur die "heimlichen" einigermaßen okay.
    Deinen vorgestellten Blog kenne ich auch noch nicht und werde nachher mal anklopfen. *VIELEN DANK*
    und iw immer gaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Stine,
    was für ein wundervoller Post!
    So viele Dinge über dich, über das, was dich ausmacht und du magst. Vielen Dank dafür!
    Und dann die wunderbaren Bilder ... In das mit der Feder habe ich mich glatt verliebt!
    Dein Kinderfoto - DER Hit ;-) Und auf dem aktuellen Foto, da sehe ich den Schalk auf deinen Schultern sitzen (oder etwa nicht?) ...
    Ich "arbeite" mich ja gerade von vorne nach hinten durch die Posts und stelle hier fest, dass ich mich heute Abend schon blamiert habe: Ich kann nicht richtig zählen - zwei Blogs sind es, die du bist jetzt vorgestellt hast und mir gefallen BEIDE gut! ... nicht alle drei ... wie peinlich ...

    Hab' noch einen schönen Abend und sei nochmal ganz lieb gegrüßt ... Frauke

    AntwortenLöschen