Freitag, 13. Februar 2015

Schlösser

Ihr denkt sicher an das Märchenschloss, aber weit gefehlt....ich meine die Türschlösser.
Mich begeistern alte Türen ungemein und dazu dann noch ihr Wichtigstes: die Klinke, das Schloss.....
Wann immer ich durch die Altstadt gehe (und das mache ich jeden Tag - zur Arbeit und wieder heim -), klebt mein Blick automatisch an den Türen und ihren Schlössern. Ein kurzer Blick und ein Detail ist erhascht. Jede Tür, jedes Schloss ist anders und nicht wenige gleichen wahren Kunstwerken. Zumindest für mich.

Gedanken wie:

Wie viele Menschen wohl an dieser Tür gedrückt haben um Einlass bekommen zu haben?
Wie oft wurde der Schlüssen im Leben der Tür umgedreht? 
Wie viele Türen fallen im Laufe des Tages voller Wut ins Schloss?
Wie viele zukünftige Pärchen vor der Tür des jeweils anderen gestanden haben und sich vorerst verabschiedet haben, weil sie noch nicht wissen ob dieser Abend allein oder zu zweit fortgesetzt werden sollte. Vielleicht wurde dann doch der Schlüssel in die dafür vorgesehende Öffnung gesteckt um gemeinsam die Treppen zur Wohnung zu besteigen.
Welches Schloss beschützt mich und mein Hab und Gut sicher?
Hat nicht unser Herz auch ein kleines Schloss vorgeschaltet, was auf den passenden Schlüssel wartet? Gut, wenn man ihn, den Schlüssel, gefunden hat.
Was hinter mancher Tür passiert, möchte man dafür mitunter gar nicht wissen.

begleiten mich dabei nicht selten.
.................

 





Aber auch solche Schlösser/Verschlüsse haben ihre Faszination:



Ein alter Koffer voller Erinnerungen, von denen man gar nichts weiß. Zumindest bei all meinen Koffern weiß ich nicht woher sie kommen und wo sie eine Zeit lang unterwegs waren. Sie stammen alle von Flohmärkten.


Diese Hutschachtel hat sicher mal einen Hut beherbert. Welchen, dass weiß ich auch nicht... Jetzt aber ist ihr Inneres mit einem Vorrat an Teelichtern gefüllt. Das hätte sie wohl auch nie für möglich gehalten.




Dieses Zitat im Bild schicke ich morgen zu Nova




Das Schloss meiner Lieblingskommode bei uns Zuhause.


Wohin dieser kleine Schlüssel passt????

 
Nach ein paar Tagen völliger Abstinenz vom PC und der Bloggerwelt fühle ich mich heut den ersten Tag wieder stärker, wenn auch noch nicht völlig genesen. Es wird schon. Zeit und Muße für eine Runde bei euren Beiträgen habe ich aber.


Einen kleinen Blumengruß als Dank für eure Genesungswünsche schicke ich euch. Ich kann diesen herrlichen Duft schon wieder in den Ansätzen genießen.




 Ein schönes Wochenende wünsche ich euch - Stine - 
 

Kommentare:

  1. Liebe Stine,

    schön zu lesen, dass es gesundheitlich langsam wieder bergauf geht.
    Ich stimme Dir zu, Schlösser und Schlüssel haben immer etwas magisches an sich und stellen unentwegt Fragen zu ihrer ganz eigenen Geschichte.
    Nicht selten sind alte Schlösser auch wahre Kunstwerke, eben handwerkliche Glanzleistungen.

    Danke für den lieben Blumengruss, der Duft von Hyazinthen ist wohl ebenso tiefgründig, wie die Herkunft Deines kleinen Schlüssels.

    Auch Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Kaethe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stine, ein herrlich verträumter und nachdenklicher Post!
    Tolle Bilder!

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Du zeigst uns wunderschöne alte Schlösser.Ich mag sie auch.
    Wünsche dir ebenfalls gute Besserung und ein schönes Wochenende.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ja, da kann ich die gut verstehen Schlööse / Türschlösser sind absolut faszinierend. Schöne Stücke hast Du da eingefangen!
    Seitdem wir hier wohnen, hatte ich mir fest vorgenommen, mal durch die Stadt zu laufen und die alten Türen hier zu fotografieren - Dein Post hat mich nun wieder daran erinnert.
    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung, Jacqui

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Stine!
    Schön, dass es dir ein wenig besser geht!
    Schöne Gedanken .... und wunderbare Klinken und Schlösser dazu!
    Der Spruch passt sooo dazu, dass sollten wir alle beherzigen, gelle?
    Ich schick dir ganz liebe Grüße, alles Liebe auch schon mal zum Valentinstag...schön, dass du da bist ♥
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s. Und natürlich weiterhin guuuute Besserung !

      Löschen
  6. Guten Morgen du Liebe!

    Schön, dass es dir wieder besser geht. Und zum Wochenende kommt die Sonne raus, die streichelt deine Seele und macht dich noch ein bisschen fitter.
    Deine Türschloßsammlung ist wunderschön - das nehme ich mir mal als Anregung für eine Fotostrecke mit, danke!
    Und deine Gedanken dazu ... sie zeigen wieder einmal mehr, dass du dich mit deiner Umwelt beschäftigst.
    Ich denk' an dich, schicke dir liebe Grüße und noch ein bisschen gute Besserung ... Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine,
    Du zeigst uns wunderschöne Bilder mit ebenso schönen Gedanken. Fein!
    Dir weiterhin gute Besserung un alles Liebe zum Valentinstag,
    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, Schlösser haben etwas faszinierendes. Aber auch alte Schlüssel mag ich sehr... Weiterhin gute Besserung.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  9. Was gibt es doch für faszinierende und geheimnisvolle Türschlösser...
    Ich mag dies ja auch so sehr und daher trage ich sowas auch in Schmuckform. Fossil hat da ganz zauberhafte Dinge im Schmucksortiment.
    Ich habe einige davon und wenn ich diese Art des Schmucks nicht selbst trage,dann schmücke ich einfach nur meine Wand im Schlafzimmer damit.
    Wunderschöne Bilder hast du gemacht, die super gut auch für ein Kalender geeignet wären.
    Wünsche dir eine gute Zeit ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stine,
    ein interessanter Post und eine schöne Schlössersammlung. Ich wünsch dir weiterhin gute Besserung.
    Viele Grüße.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Stine,
    sehr schöne Fotos. Du hast Recht, es ist spannend zu überlegen, was so manches Schloß oder manche Tür im Laufe ihres Daseins schon alles erlebt hat. Meine Mitbloggerin hat mal alte Türen in ihrer Heimatstadt fotografiert (http://posseliesje.blogspot.de/2014/09/Fundstück-der-Woche-kastellaun-meine.html), an denen sie sonst immer achtlos vorbeigelaufen ist. Aber wenn man einmal den Blick dafür geschärft hat, begegnen einem solche Schmuckstücke auf einmal an jeder Ecke.
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  12. Ja, mit so alten Schlössern und Türen kriegt man mich ja auch immer (O-Ton Minis: Mami, was fotografierst Du denn schon wieder diese alte Tür....), aber sie erzählen eine Geschichte und das spürt man und sieht man irgendwie :-)
    Schönes Wochenende und lg, Kebo

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, Türen, man kann viel über sie philosophieren. In der vergangenen Woche haben wir einen lieben Menschen beerdigt. Er wurde nur 66. Als die Tür geöffnet wurde und der Sarg hinaus geschoben wurde, da dachte ich an die Mutter des Verstorbenen. Sie sagte einmal: Das ist die letzte Tür, die sich hier auf der Erde für uns öffnet. Ob sich danach für uns noch einmal eine Tür öffnet? - Es gibt so Sätze, die vergisst man nicht! LG Martina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Stine, seit ich ein paar Jahre in der ambulanten Pflege gearbeitet habe, denke ich auch anders über Türen und was sich dahinter verbirgt, als früher. Schlösser finde ich ein sehr spannendes Thema.
    Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung, damit Du wieder ganz auf die Füsse kommst.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stine ,
    es freut mich sehr, dass es dir wieder besser geht.
    Die Neugier durch Schlüssellöcher zu gucken,( besonders zur Weihnachtszeit) habe ich mit der Kindheit abgelegt. Die Faszination die Türen und Schlösser betrifft nicht lebt weiter.
    Im Urlaub kommen deshalb immer wieder Türen, Fenster und Dachgiebel vor die Kamera.
    Du hast einen guten Blick für das Schöne.
    Alles Gute
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Stine,
    ich finde nicht nur die Schlösser, sondern auch die dazugehörigen Türen interessant. Wie gerne hätte ich eine prachtvoll geschnitzte Eingangstür, leider sähe das bei einer modernen Bauweise nicht so gut aus.
    Wenn die Türen dann noch knarren, perfekt.
    Aber oft bin ich auch schon an Schlössern verzweifelt, nämlich an Nummernschlössern für Koffer, Fahrräder usw. Ich kann mir die Zahlen nie merken....schlecht.
    Dir ein gutes Wochenende, komme wieder ganz auf die Beine, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Stine,

    ich dachte auch zunächst an alte Schlösser im Sinne von Wohngebäuden ;)
    Aber die Variante, welche Du heute gezeigt hast finde ich auch interessant.

    Wobei ich da eher weniger drauf achte, mein Blick geht dann eher auf die Tür als solches oder das gesamte Gebäude :)

    Dennoch ein toller Post von Dir.

    Weiterhin gute Besserung

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine wundervolle Schlössersammlung, liebe Stine!! Jedes einzelne davon ist bezaubernd. Romantisch verspielt. Du weißt die Dinge ins zauberhafte Licht zu rücken.. (dabei muss ich immer an den Tannenbaum vor der grünen Tür denken!)!! Vielen Dank dafür. Es ist für mich immer ein Ausflug in (D)eine Märchenwelt..lächel!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stine,
    schön, dass es Dir schon wieder ein wenig besser geht. Die Schlösser sind toll, alte Türen faszinieren mich auch immer und die Beschläge sind wirklich echt kunstfertig gearbeitet.
    Hab ein feines Wochenende!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  20. Das Zitat bringt mich gerade sehr ins Nachdenken.....
    Danke
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  21. liebe Stine,
    oh, das war ein schöner Post!
    Du hast recht, alte Türen und Schlösser haben etwas sehr faszinierendes und Deine Gedanken kann ich gut verstehen.
    Den schönen Spruch kenne ich auch!
    Ich wünsche Dir auch noch gute Besserung und ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  22. Sehr interessantes Thema und Beobachtungen... Bis jetzt habe ich nur auf die Fenster geachtet, die Klinken sagen aber vielleicht viel mehr. Und der Spruch ist auch wahr. Diese Erfahrung habe ich persönlich gemacht. Wir trauern so stark den geschlossenen Türen nach, dass beinah die Türen übersehen, die sich vor uns (oft von alleine) öffnen.
    Also mit offenen Augen und vor Allem mit für Neues offenem Herz durchs Leben laufen!
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Stine,

    da möchte ich doch zu allererst auch viele Genesungswünsche zu dir schicken und ich hoffe dass du bald wieder vollkommen auf dem Damm bist.

    Danke dir auch für das schöne Zitat im Bild. Wie wahr diese Worte sind, leider kann man sagen, denn es lohnt sich immer genau auf die offenen Türen zu schauen. Danke dir dass du wieder mit dabei bist.

    Mit Schlösser und Türen kann ich gut nachvollziehen. Da gucke ich auch immer gerne, und wie man bei dir sehr gut sehen kann gibt es auch viel zu entdecken.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  24. Oh ja so ist es, zu lange trauert man oft einer geschlossenen Tür nach und übersieht die offene Tür. Wunderbare Fotoserie über Schlösser.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stine,
    da hast du aber eine hübsche Auswahl an Schlössern getroffen und ein wundervolles und passendes Zitat gefunden...
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Solche Beschläge findet man heute, wenigstens in meiner Gegend, fast gar nicht mehr.
    Aber ich freue mich auch immer, wenn ich solche schönen Bruchstücke sehe.

    Hab ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Wundervoll, die Fotos mit den alten Schlössern, Schlüsseln und Beschlägen. Dein Zitat zum heutigen Tag wurde wohl genau deshalb gesprochen.
    Dir weiterhin eine gute Besserung und liebe Grüße
    ZamJu

    AntwortenLöschen
  28. deine Bilder dieser alten Schlösser sind soooo schön !!!!!
    Ich mag sie sehr die alten Klinken, finde sie sehen wie ware Kunstwerke aus, genauso die alten Schlüssel.
    Und jede Tür ist ja auch irgendiwe eine Schwelle in eine andre Welt.
    Schön dass sie sich öffnen lassen und gut das sie auch geschlossen werden können.
    :O) .....

    AntwortenLöschen
  29. Der Spruch gefällt mir und ist ja so wahr . Die alten Schlösser und Klinken sind total schön . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen