Dienstag, 16. Dezember 2014

Adventskalender - Türchen Nr. 16

Und wieder öffnet sich ein Türchen....




"Weihnachten
Markt und Straßen stehn verlassen, 
still erleuchtet jedes Haus, sinnend geh´ich 
durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.
An den Fenstern haben Frauen
bunten Spielzeug fromm geschmück,
tausend Kindlein steh und schauen, 
sind so wunderstill beglückt. 
Und ich wandre aus den Mauern 
bis hinaus in´s freie Feld, 
hehres Glänzen, heil´ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt. 
Sterne hoch die Kreise schlingen, aus des
Schnees Einsamkeit steigt´s wie
wunderbares Singen - O du gnadenreiche Zeit!!"

Josef von Eichendorff




Das ist sicher ein bekanntes Gedicht, doch mag ich es immer zur Weihnachtszeit, irgendwie gehört es dazu.

Meine kleine Ausstechformfamilie ;-) habe ich als Deko benutzt. Sie passen perfekt zueinander und sind durch das Band symbolisch vereint. Eben wie eine kleine Familie.



Ich benutze gern Alltagsgegenstände für die Deko...so wie auf dem ersten Foto die Kelle, sie hängt an einem alten Waschbrett, was wiederum als Memoboard dient. Der Tassenhalter ist nun gerade mal "mein Weihnachtsbaum" - eine moderne Variante ;-) - der richtige, mit Nadeln, steht schon in der Garage und wartet auf seinen Einsatz.

 Liebe Grüße sendet euch Stine

noch 8 Tage bis Weihnachten


Kommentare:

  1. Liebe Stine,
    Das Gedicht ist wunderschön und erinnert mich an meine Kindheit :-)
    Dein Ersatzbäumchen ist sehr hübsch dekoriert...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee Alltägliches mit einzubinden einfach entzückend, liebe Stine! Und das Gedicht birgt ganz viele wunderbare Erinnerungen.. lächel! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ☆Guten Morgen Stine!☆
    Das Gedicht erinnert mich an meine Schulzeit und ganz genau, es gehört zur Weihnachtszeit unbedingt dazu.
    Klasse was für tolle Dekovarianten du hast!
    Der Tassenständer sieht einfach hinreißend mit den Kugeln und den Kerzen aus.
    Ich wünsche dir einen zauberhaften Dienstag
    ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Stinelein, die Ausstechformfamilie... Alleine dafür könnte ich Dich schon durchknuddeln - war wieder zauberhaft bei Dir - kommste dann rüber ???
    Deine Méa ♕

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen deine Dekoideen sehr gut. Es sind einfache Mittel, aber du bringst es zum glänzen und strahlen und es wirkt sehr gemütlich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Gedicht, Stine!
    Ich kannte es nicht. Werde es aber nun auswendig lernen.
    Deine Deko ist auch wieder sehr hübsch.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag das Gedicht auch sehr und neulich hat es David Garrett vorgetragen - auch sehr schön ;o)
    Mit Alltagsgegenständen dekorieren und ihnen so einen völlig neuen Touch geben ist klasse, mache ich auch gerne!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine, deine süße kleine Ausstechformfamilie ist allerliebst. Und erst der Tassenhalter, ach, der gefällt mir soo gut. Den würde ich mir sofort zu Weihnachten wünschen.Habe ihn bei uns noch nie gesehen. Aber Wünsche werden vielleicht einmal war. Warte gerne darauf.
    Bin schon gespannt auf morgen!
    Einen schönen Tag noch.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Stine,

    meine Weihnachtsdeko sieht dieses Jahr etwas spärlich aus.... ich kann das diesjährige Weihnachtsfest für mich noch nicht wirklich einordnen und genauso gehts mir halt mit der Deko.
    Deine sieht allerdings wirklich wunderschön aus.......

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  10. Das Gedicht mag ich auch sehr gern! Aber besonders gefällt mir dein umfunktionierter Tassenhalter - der ist einfach genial! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Stine
    Herzlich schön deinen Post mit den gelungen Fotos passend zum Moment!
    Hab ein schöner guter Nachmittag! Grüsse kommen von Bea

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Stine,
    ein schönes Gedicht, welches ich sehr gerne mag.
    Die Flügel in der Kelle mag ich aber auch...genau wie Dein "Tannenbaum"
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Stine,
    du machst die schöne Adventszeit mit deinem zauberhaften Kalender noch stimmungsvoller.
    Danke.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns trällert Rolf Zukowski dieses Gedicht all jährlich und ich mag es auch sehr.
    Einen gemütlichen Tag wünscht Dir Julia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stine,
    wenn man ein Türl vergisst oder nicht öffnen kann, dann darf man am nächsten Tag gleich 2 aufmachen...hab ich grad gemacht... Danke das heutige find ich besonders schön.
    Bis morgen
    Liebste Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Stine,das Gedicht ist wirklich wunderschön.Dein kleiner Weihnachtsbaum gefällt mir...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön liebe Stine, ein zauberhaftes Türchen. Schau mal bei mir vorbei, die Glücksfee war da.

    Liebe Grüße im Advent
    Angelika

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Stine,
    die Idee mit dem Tassenhalter finde ich toll und das Gedicht mag ich auch sehr gern.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stine,
    das sind so wunderschöne Fotos, dass die Vorfreude auf Weihnachten nich "verschlimmert".
    Und das Gedicht hatte ich ganz vergessen. Schön, dass Du mich wieder daran erinnert hast.

    Alles Liebe
    Stine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stine,
    oh wie schön ..... ich liebe das Gedicht von Josef von Eichendorff. Ich habe es auf einer Schallplatte noch aus Kindertagen (die ich heute noch immer höre) und fand es immer so schön stimmungsvoll.
    Danke für dieses Schmankerl
    Liebste besinnliche Grüße
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  21. .... wieder sooooo schöööööön *****
    Ich benutze auch sehr gerne Alltagsgegenstände zur Deko und Ausstechförmchen liebe ich und hab bestimmt fünfzig verschiedene. und immer kommen nochmal neue dazu *freu*
    :O) .....

    AntwortenLöschen